BeziehungstippsFremdgehen verhindern: Männer gehen häufiger fremd

Viele Männer gehen fremd. Doch es gibt Wege, den Seitensprung zu verhindern.
Viele Männer gehen fremd. Doch es gibt Wege, den Seitensprung zu verhindern.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Fremdgeher sind Wiederholungstäter
  2. Es gibt noch treue Herzen!
  3. Wie kann ich erkennen, ob mein Mann zum Fremdgehen tendiert? 
  4. Wie kann ich den Seitensprung verhindern?

Ein gängiges Vorurteil scheint bestätigt: Männer gehen häufiger fremd als Frauen. Jeder vierte Mann in einer Beziehung ist bereits ein- oder sogar mehrmals fremdgegangen. Zum Vergleich: Nur 13 Prozent der vergebenen Frauen gestehen offen einen Seitensprung.

Insgesamt hat somit rund jeder fünfte Deutsche, der in einer Partnerschaft lebt, ein oder mehrere amouröse Abenteuer auf dem Kerbholz. Das zeigt eine aktuelle, bevölkerungsrepräsentative Umfrage von Parship.

Für die Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG im November 2016 1.040 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt – davon 693 in Beziehung lebend.

Fremdgeher sind Wiederholungstäter

Doch damit noch nicht genug!

Egal ob treue Seele oder Wiederholungstäter: Knapp jeder dritte Befragte in Beziehung kann noch dazu nicht vollkommen ausschließen (30 Prozent), seinen Partner jemals (wieder) zu betrügen. Auch hier präsentieren sich Männer erneut als das schwächere Geschlecht: 38 Prozent von ihnen geben an, wahrscheinlich nicht widerstehen zu können, wenn sich eine sehr verlockende Gelegenheit böte. Das gilt nur für 22 Prozent der Frauen.

 

Wenig überraschend: Personen, die schon einmal fremdgegangen sind, gehen mehrheitlich davon aus (59 Prozent), auch in Zukunft erneut schwach werden zu können.

Es gibt noch treue Herzen!

Doch etwas Hoffnung besteht noch für alle Romantiker, Monogamisten und treuen Seelen: Denn andersherum betrachtet, bedeuten die Ergebnisse der Umfrage, dass 81 Prozent der liierten Deutschen treue Partner und Partnerinnen sind.  40 Prozent der Deutschen können sogar vollkommen für sich ausschließen, ihren Partner jemals zu betrügen.

Wie kann ich erkennen, ob mein Mann zum Fremdgehen tendiert? 

Paarberater und Parship-Coach Eric Hegmann erklärt: "Es gibt zwar kein Untreue-Gen, aber wer in früheren Beziehungen nicht treu war, wird sein Verhalten auch in einer neuen Partnerschaft nicht ändern. Ausnahmen gibt es immer, doch wer Treue grundsätzlich nicht für wichtig in der Liebe hält, macht das selten vom Partner abhängig. Das ist eher eine grundsätzliche Haltung."

Wie kann ich den Seitensprung verhindern?

Eric Hegmann empfiehlt: "Indem ich selbst keine exklusiven Beziehungen außerhalb der Partnerschaft zulasse und auch meinen Partner bitte, keine Verbindungen einzugehen, die irgendwelche Wünsche und Bedürfnisse erfüllen, die nicht auch in der Beziehung erfüllt werden. Wer mit Freunden oder Kollegen Dinge bespricht, die zuhause tabu sind, riskiert, dass sich aus dieser Intimität Affären entwickeln."

Außerdem, so rät der Experte, sollten die Partner sich immer wieder über ihre Wünsche und Hoffnungen austauschen, damit sie diese auch gemeinsam ausleben können: "Fast immer suchen Menschen in Seitensprüngen etwas, das sie in der Beziehung nicht erhalten. Das muss nicht immer Leidenschaft sein, um die es dem untreuen Partner geht: Es kann sich auch um fehlende Anerkennung oder Aufmerksamkeit handeln, die Sex ja ebenfalls ausmachen."

***

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

ww1

Kategorien:
Mehr zum Thema: