Frische Herbstluft schnuppern auf Usedom

usedom herbst b

Foto: © Marco2811 - Fotolia.com

Sonneninsel in der Ostsee

Nirgendwo an der Ostsee scheint die Sonne so lange wie auf Usedom. Mehr als 1.900 Stunden sind es im Jahr. Und dieser Überfluss an Sonnenlicht spiegelt sich in den glitzernden Wellen des Meeres, strahlt auf dem weißen Sand der Strände und lässt jetzt im Herbst die gesamte Natur, die Wälder, Wiesen und Dünen in einem sanften Gold erstrahlen.

Es war vor über 100 Jahren, als der preußische Adel diese Schönheit für sich entdeckte. Die Architektur jener Zeit prägt noch heute die Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf. 200 Meter reicht die älteste Seebrücke Deutschlands von Ahlbeck ins Meer. Sie ist die einzige Seebrücke an der Ostsee , die noch heute in ihrer vollen historischen Pracht von 1899 erstrahlt. Längst ist sie zum Wahrzeichen Usedoms geworden. Vom Restaurant auf der Brücke genießen Sie den herrlichsten Blick aufs Wasser.

Bansin und Heringsdorf aber brauchen sich mit ihren prächtigen Villen und der klassischen Bäderarchitektur auch nicht zu verstecken. Aus Heringsdorf kommt zudem bis heute eine Architektur, die die gesamte Ostseeküste prägt. Und seit 1925 werden in Deutschlands ältester Strandkorb-Manufaktur, dem Korbwerk (Waldbühnenweg 2, Führungen nach Absprache unter Tel.: 03 83 78/46 50 50) Strandkörbe gebaut. Erleben Sie dieses alte und faszinierende Handwerk hautnah.

Dass die Körbe auf Usedom entstehen, ist kein Zufall. Denn auf dem 42 Kilometer langen Sandstrand gibt es genügend Abnehmer. Jetzt im Herbst lädt dieser Strand zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Direkt dahinter können Sie die Schönheit des Usedomer Naturparks entdecken, zu dem die gesamte Insel 1999 erklärt wurde.

Beobachten Sie majestätische Seeadler bei der Jagd oder schauen Sie Bibern beim Dammbau zu. Allerdings braucht man dafür etwas Geduld. Ebenso wie für eine andere Attraktion der Ostsee : Wer bei Strandspaziergängen auch einmal zu Boden blickt, findet bestimmt einen Bernstein, in dem das goldene Sonnenlicht des Herbstes leuchtet.

Mehr wissen

16 Prozent der Inselfläche gehören zu Polen. Hier leben aber mehr Menschen als im deutschen Teil. Was kostet ein Aufenthalt?

Der „Kurzurlaub auf Usedom“ kostet mit 2 Ü/ F im DZ im Maritim-Hotel Kaiserhof in Heringsdorf ab 160 Euro p. P., inkl. Sauna und Fitnessbereich, Kuchengutschein und einer Flasche Sekt.

Buchbar für die Zeit vom 3. 11. bis 20. 12. im Internet unter: www.maritim-usedom.de oder unter Tel.: 03 83 78/ 650.

Kategorien: