Frühlingsdeko selber machen: 3 einfach Ideen

fruehlingshafte deko
Diese 3 Deko-Ideen verkürzen uns das Warten auf die Osterzeit
Foto: deco&style

Ideen vom Hühnerhof

Wenn es nach uns geht, kann der Frühling kommen! Um uns die Wartezeit zu verkürzen haben wir drei Deko-Ideen die obendrein Lust auf Ostern machen.

Das brauchen Sie für die Eierwärmer:

  • Blatt Papier
  • Bastelfilz in Gelb, Rot und Hellblau
  • kleine Federn (Bastelladen)
  • schwarzer Stift
  • Zirkel
  • Schere
  • Schneiderkreide
  • Zickzackschere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn

Und so einfach geht's:

1. Auf das Blatt Papier einen Kreis mit einem Durchmesser von ca. 18 cm zeichnen, ausschneiden und vierteln.

2. Jeweils ein Viertel als Vorlage nehmen, zweimal mit Schneiderkreide auf den Filz übertragen und mit der Zickzackschere ausschneiden.

3. Aus rotem Filz Schnabel und Kamm zuschneiden, zwischen die beiden Filzteile legen. Die Federn ebenfalls feststecken und alles zusammennähen.

4. Augen aufmahlen.

Requisite: Porzellanlöffel: Ib Laursen, 1,90 €

Das brauchen Sie für die Anhänger:

  • Computer, Drucker und Papier
  • gemustertes Papier (Bastelladen) e
  • in kleines Stück rotes Tonpapier
  • kleine Federn (Bastelladen)
  • Paketschnur
  • Heißklebepistole und Heißkleber
  • Nadel und Faden
  • Schere
  • Bleistift
  • schwarzer Stift

Vorlage:

Und so einfach geht's:

1. Vorlage herunterladen, ausdrucken und ausschneide. Auf das gemusterte Papier übertragen und wieder ausschneiden, so dass man zwei Teile erhält.

2. Einen dreieckigen Schnabel auf das rote Papier zeichnen und ausschneiden.

3. Für die Beine je ca. 10 cm von der Paketschnur abschneiden und auf einer Seite verknoten.

4. Beide gemusterten Papierstücke je an der kurzen Seite zuerst in der Mitte falten, um sie dann nochmals wieder mittig umknicken zu können (immer nur 4 cm falzen).

5. Klappt man die Papiere wieder auf, sieht man die entstandene Falte, in welche mit Heißkleber je 1 Bein hineingeklebt wird.

6. Auch Schnabel und die Federn ankleben.

7. Nun beide mit "Beinen" versehenen Papierstückeaneinanderkleben.

8. Zum Schluss noch ein Auge aufmalen und mit Nadel und Faden für die passende Aufhängung sorgen.

Das brauchen Sie für das Platzset:

  • Computer, Drucker und Papier für die Vorlage
  • gemusterter Stoff
  • rotes und gelbes dünnes Filz (Bastelladen)
  • Schere
  • Schneiderkreide
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Stoffschere
  • Nähnadel und schwarzes Garn

Vorlage:

Und so einfach geht's:

1. Die Vorlage ausdrucken und ausschneiden. Körper zweimal auf den gewünschten Stoff übertragen und ausschneiden, ebenso die Details (Schnabel etc.) auf Filz übertragen und ausschneiden.

2. Die beiden Körperhälften rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Details an der richtigen Position dazwischenlegen. Alles feststecken. Darauf achten, dass die Details nach innen zeigen müssen, da das ganze später ja umgestülpt wird.

3. Mit der Nähmaschine die beiden Hälften knappkantigzusammennähen. Unten eine kleine Öffnung zum Wenden lassen.

4. Den Stoff auf rechts wenden und die Öffnung per Hand zunähen.

5. Mit schwarzem Garn ein Auge aufsticken.

Requisite: Geschirr: Ib Laursen "Mynte" über Geliebtes Zuhause, Teller 7,50 €

Kategorien: