Frühstücken statt Diät - so kommst du ohne Hunger durch den Tag

gemuese frikadelle h
Gut frühstücken ist wichtig, wenn du abnehmen möchtest
Foto: Food & Foto

Mit den Frühstücks-Rezepten verlierst du 1 Pfund pro Tag

Gut frühstücken – das ist die beste Versicherung gegen Ess-Attacken während einer Diät. Sind alle Nährstoffspeicher gefüllt, protestiert unser Körper nicht, wenn wir den Rest des Tages weniger essen.

Du kannst mit Toast, Müsli oder einem Smoothie in den Tag starten. Wichtig ist nur, dass die drei Hauptnährstoffe Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett im optimalen Verhältnis stehen. Dazu kommen Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und viel, viel Flüssigkeit.

Smoothies für Morgenmuffel

Perfekt für alle, die nach dem Aufstehen wenig Zeit haben: 200 g geschnittenes Obst mit 1 TL Leinsamen und 2 EL Haferschmelzflocken in einem Mixer pürieren. 100 ml Gemüsesaft oder Wasser machen den Smoothie schön cremig. Der Smoothie wird durch Grünkohl, Staudensellerie, Spinat oder Weizengras besonders gesund.

Eine Stulle, viele Möglichkeiten

Brot-Frühstücker lieben die Abwechslung. Auf Dinkelbrot, Vollkorntoast oder Finn-Brötchen finden Eiweiß und etwas Frisches Platz. Leckere Kombinationen sind: Hüttenkäse mit Honig und Birnenspalten. Auch lecker: Mozzarella, getrocknete Tomaten und Rucola.

Müsli für Früchte-Fans

Zuckerfreies Müsli mit Nüssen ist eine sehr gute Basis. Gebe noch 200 g Obst und naturbelassene Milchprodukte wie Joghurt, Quark oder Vollmilch hinzu. Auch Sojamilch oder – joghurt sind gut geeignet, um dich lange zu sättigen.

Schwarzer Tee oder doch lieber Kaffee?

Beides enthält Koffein und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Beim Kaffee geht es jedoch etwas schneller, da die Gerbstoffe im Tee das Koffein binden und den Wachmacher-Effekt verzögern.

Die besten Frühstücks-Rezepte

Smoothies

Rote-Bete-Apfel

Zutaten für 1 Portion

1 kleiner Apfel, 100 g kernlose Weintrauben, 150 ml Rote-Bete-Saft, 1 EL Leinsamen, 2 EL Haferschmelzflocken, Zitronensaft zum Abschmecken

Zubereitung

Apfel in Scheiben schneiden, mit den anderen Zutaten im Mixer fein pürieren.

Orange-Goji-Beere

Zutaten für 1 Portion

1 Orange, 150 g Papaya, 1 EL getrocknete Goji-Beeren, 1/2 gelbe Paprika, 1 EL Gold-Leinsamen, 2 EL Dinkel-Haferschmelzflocken, 1 Prise Zimt, 100 ml Wasser

Zubereitung

Orange schälen, in Segmente teilen und mit den anderen Zutaten im Mixer fein pürieren.

Müsli

Bananen-Porridge

Zutaten für 1 Portion

50 g Haferflocken, 250 ml fettarme Milch, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1/2 Banane, 1/2 Granatapfel, 1 TL geschroteter Leinsamen

Zubereitung

Hafer, Milch, Zucker und Salz aufkochen und zugedeckt ca. 10 Min. quellen lassen. Granatapfelkerne auslösen, Banane in Scheibe schneiden. Mit Leinsamen zum Porridge geben.

Goldhirse mit Walnuss und Birne

Zutaten für 1 Portion

50 g Goldhirse, Salz, 4 Walnusskernhälften, 1 Birne, 150 ml Dickmilch, 1 TL Honig, 1 Prise Zimt

Zubereitung

Hirse nach Packungsanweisung garen, Nüsse grob hacken, Birne würfeln. Hirse abkühlen lassen, mit Dickmilch, Nüssen und Birne mischen. Honig darüberträufeln, mit Zimt bestreuen.

Brot & Toast

Frikadellen-Brote

Zutaten für 1 Portion

1 Gemüsebratling (gibts im Kühlregal), 1 TL Rapsöl, 1 Möhre, 2 Stiele Petersilie, 2 Scheiben Vollkornbrot, 1 TL Halbfettbutter, 1/2 Beet Kresse

Zubereitung

Bratling in Öl von beiden Seiten knusprig braten. Möhre raspeln. Petersilie fein hacken, mit der Butter mischen und auf die Brote streichen. Bratling halbieren und zusammen mit Möhren und Kresse auf die Brote legen.

Lachs-Toasties

Zutaten für 1 Portion

1/4 Avocado, 1 EL Limettensaft, Cayennepfeffer, Salz, 1 Mini-Gurke, 1 Vollkorn-Finnbrötchen, 50 g geräucherter Lachs in Scheiben, 1 Zweig Dill

Zubereitung

Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Mit Cayennepfeffer, Limettensaft und etwas Salz abschmecken. Gurke in hauchdünne Scheiben hobeln oder schneiden. Brötchenhälften toasten und mit der Avocadocreme bestreichen. Gurkenscheiben und Lachs drauf legen und Dill darüber streuen.

(ww3)

Kategorien: