Fürstin Charlène: Sie fehlte aus gutem Grund!

fuerstin charlene grund h1
Sie konnte leider nicht dabei sein: Fürstin Charlène
Foto: Getty Images

Versprochen ist versprochen!

Da waren sich wohl alle einig, die am Dienstag im Fernsehen gebannt die festliche Inthronisierung von König Willem-Alexander (46) und Königin Máxima (41) verfolgten, dass sie Zeuge eines würdigen geschichtlichen Ereignisses wurden, garniert mit unendlich vielen edlen, schönen und fröhlichen Szenen.

Eine, die in illustrer Runde live hätte dabei sein können, war Fürstin Charlène von Monaco (35). Sie aber glänzte durch Abwesenheit. Klar, dass dies bei vielen TV-Kommentatoren Anlass zu Spekulationen bot. Doch allen Unkenrufen zum Trotz sei gesagt: Bei Fürst Albert (55) und Charlène hängt der Ehesegen keineswegs schief. Monacos Landesmutter hatte vielmehr, wie vom Hof auch bestätigt wurde, schon lange bevor der Krönungstermin feststand, zugesagt, an einer Charity-Veranstaltung in Südafrika teilzunehmen. Außerdem hatte sie einer guten Freundin dort versprochen, ihre Hochzeit zu besuchen. Charlène hielt Wort! Sie brachte es nicht übers Herz, die Menschen in ihrer alten Heimat zu enttäuschen.

Aber geht so etwas? Darf man solch einen wichtigen Event, auch aus gutem Grund, einfach schwänzen? Die Antwort lautet eindeutig Ja! Erstens treffen die Royals in trauter Runde öfter zusammen, als man denkt. Eine Katastrophe ist es somit für eine amtierende Fürstin nicht, solch einen Staatsakt zu verpassen.

Zweitens ist Fürst Albert es gewohnt, alleine über den blauen Teppich zu marschieren. In diesem Fall genoss er zudem eine Sonderrolle: Er war in der Gästeschar das einzige gekrönte Staatsoberhaupt Europas.

Drittens: Auch andere Royals haben schon äußerst wichtige Events ungerührt ausgelassen: So fehlte beispielsweise Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen (39) wegen eines USA-Termins bei der Taufe von Schwedens Thronfolgerin Estelle (1), obwohl zwischen beiden Königsfamilien enge verwandtschaftliche Beziehungen bestehen und Kronprinz Haakon (39) Pate war.

Kategorien: