Gästezimmer: Ein Raum für alle Fälle

homeoffice h

Dachgeschoss WOHNIDEE-Haus 2010

Das Gästezimmer ist nicht nur für den Besuch da. Liebevoll eingerichtet, dient es auch als Rückzugsnest im Alltag.

Kleiner Luxus: das Extrazimmer

Auf knappen 10 qm bietet das Gästezimmer alles, was man braucht – auch für einen etwas längeren Aufenthalt. Das Bett schmiegt sich in die Dachschräge und steht so, dass der Blick aufs Fenster fällt. Platz für Stauraum in Sideboards bleibt auch noch.

Einfach perfekt

Sogar an einen kleinen Sekretär wurde gedacht: So bietet sich der Raum als Gäste-, aber auch als zweites Schlaf-, Arbeits- oder Fernsehzimmer an. Für den Wohlfühlfaktor sorgen der flauschige Teppich und fröhliche Farben.

Hersteller: Bett „Cutaro“, Euro: Hülsta. Sekretär „Savanna“, ca. 359 Euro, Sessel „Lima Top“, ca. 99 Euro, Stehleuchte, ca. 400 Euro, Tagesdecke, ca. 85 Euro, Teppich „Loa“: Mann Mobilia XXXL. Tapete „Color Vlies“: Erfurt. (Stand: 11/10)

Schön luftig

Weil ein großer Schrank den Raum erdrücken würde, sorgen zwei halbhohe Sideboards für Stauraum.

Hersteller: Schrankelemente „Now No. 14“, je ca. 249 Euro: Hülsta. Bild: Anna Flores. TV-Gerät: Loewe. (Stand: 11/10)

Zum Wohlfühlen

Von den Leseleuchten im Betthaupt bis zur Nachtkommode in Armhöhe – die Liebe steckt hier im Detail.

Hersteller: Nachtschränkchen „Now No. 14“, ca. 460 Euro: Hülsta. Schwenkbare LED-Leseleuchte: Teil des Bettes „Cutaro“. (Stand: 11/10)

Das WOHNIDEE-Haus im Überblick >>

Kategorien: