Garten und Balkon winterfest machen - so geht's!

garten winterfest machen h
Kürbis, Zierkohl, Heide, kleines rankendes Gewächs (hier Ficus pumila), Herbstlaub und Hagebutten.
Foto: deco&style

Tipps & Tricks

Diesmal: Rund um Terrasse und Balkon. Wie Sie Ihre Outdoor-Oase winterfest machen und sich trotzdem ein paar Farbtupfer bewahren.

So blüht Ihr Freiluft-Zimmer im nächsten Frühjahr wieder auf.

Selbst wenn die Balkonpflanzen noch in voller Blüte stehen, können Sie Ihre Terrasse oder Ihren Garten jetzt schon für die kalte Jahreszeit vorbereiten.Holzmöbel können im Freien bleiben. Am besten behandeln Sie sie vor der großen Nässe mit Naturöl. Schmutz können Sie vorher mit einer Bürste und Holzreiniger entfernen.

Unser WOHNIDEE-Tipp: Wenn Sie im Herbst flache Keile unter zwei Tischbeine schieben, steht der Tisch leicht schräg und Wasser kann ablaufen.Auch Kunststoffmöbel sind wetterfest und dürfen draußen stehen. Ins Trockene gehören jedoch Alumöbel, denn Wasser und Frost können das Material beschädigen.

Übrigens: Alpenveilchen , Calla und Kalanchoe freuen sich jetzt über einen erhöhten Standort, um die Herbstsonne ausnutzen zu können. Den Winter verbringen sie aber lieber drinnen.

Garten winterfest machen - bevor Sie loslegen, lesen Sie noch schnell unsere Tipps und Tricks ...

Unsere Tipps auf einen Blick:

Kräuter lieben es warm. Daher fühlen sich Basilikum, Minze und Co. innen an einem hellen Plätzchen am wohlsten. Vorsicht: Zu viel Wasser bekommt ihnen nicht.

Mit ihren prächtigen roten Beeren verschönert die Torfmyrte auch bei Schnee und Eis Ihren Balkon. Der Zwergstrauch trägt die Früchte oft den ganzen Winter – auch weil Vögel die Beeren nicht mögen.

Für die Robusten unter den Frostbeulen: Bei Pflanzen, die draußen bleiben können, sollten Erde und Ballen immer gut eingepackt sein. Einfach den Topf mit Rose oder Hortensie in einen Pappkarton stellen und mit Holzwolle füllen.

In den Startlöchern: Schwere und empfindliche Kübelpflanzen wie Palmen oder Oleander transportieren Sie mühelos auf Pflanzenrollern (z.B. Dehner) nach drinnen. Am besten lassen Sie den Topf den Winter über darauf stehen – so sind Sie startklar für die kommende Outdoor-Saison.

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Kategorien: