Gefaltete Grillbrötchen

gefaltete grillbroetchen h
Die leckerste Interpretation eines Kräuterbaguettes.
Foto: Sina Herrmann

Knusprig, Knackig und mit Kräutern gefüllt

Grillen macht Freude. Essen, quatschen, zusammensitzen. Der perfekte Begleiter: Ein frisch gebackenes Brot. Baguette und Ciabatta werden auf Dauer langweilig. Unser Favorit: Diese knusprig, krossen und mit Schnittlich gefüllten Brötchen.

Der Sommer hat so einiges zu bieten. Neben stundenlangen Fahrradtouren und Freibadbesuchen sind es die langen Sommerabende, auf die wir uns das ganze Jahr über freuen. Der Grill wird angeworfen, Gemüse und Würstchen auf die heiße Glut geworfen und das Brot aus dem Backen geholt. Ein Festtagsschmaus. Vor allem mit diesen kleinen Minibroten. Das Leckere: Eine Füllung aus selbstgemachter Schnittlauchbutter. Die perfekte fleischlose Alternative fürs Grillen!

Die Zutaten sind schnell zusammengerührt, der Teig fix miteinander verknetet. Und dann heißt es warten. Auch diese Brötchen brauchen ihre Zeit. Das Schöne: Wer kein Schnittlauch mag, greift einfach auf andere Kräuter zu. Aber auch Pfeffer und getrocknete Tomaten schmecken hervorragend. Unperfekt und doppelt lecker. Auch dieses herzhaft gefüllte Brot ist das perfekte Mitbringsel für spontane Grillabende.

Zutaten (für 24 Brötchen)

Für den Teig: 30 g Butter, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Salz, 190 ml lauwarmes Wasser, 500 g Mehl

Für die Füllung: 120 g Butter, 2 Zehen Knoblauch, 1 Handvoll fein gehackten Schnittlauch, Pfeffer und Salz

Zubereitung

1. Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten und abgedeckt 20-30 Minuten gehen lassen.

2. Den Teig halbieren und nochmals kurz ruhen lassen.

3. Die Zutaten für die Füllung mischen und die Muffinform ausbuttern. Eine Teighälfte auf 25x30 cm ausrollen und großzügig mit einer dicken Schicht Butter bestreichen. Der Länge nach in fünf Streifen von je fünf cm Breite schneiden und übereinanderstapeln. Das Ganze in 12 Teile schneiden und mit der Schnittfläche nach oben in die Muffinförmchen setzen. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

4. Ofen auf 20°C vorheizen und die Brötchen ca. 15 Minuten backen (bis die Spitzen braun sind).

Kategorien: