Gefüllte Eier Rezepte: Der Oster-Klassiker

gefuellte eier mit wasabi
Die russischen Eier sind die Klassiker unter den gefüllten Eiern.
Foto: RFF

Oster Rezepte

Gefüllte Eier sind der Klassiker an den Ostertagen. Aber auch auf dem Frühstücksbuffet oder in jedem Picknickkorb machen sie eine gute Figur.

Die beliebteste Variante der gefüllten Eier sind die russischen Eier. Das gekochte Eigelb wird mit Mayonnaise vermischt und anschließend in die ausgehöhlten Eier gespritzt. Ein Muss für alle traditionsbewussten Genießer! Das Tolle: Gefüllte Eier können hervorragend vorbereitet werden. Kochen Sie die frischen Eier, pellen und halbieren Sie sie. Und verwandeln Sie das Eigelb zu einer köstlichen Creme.

Lassen Sie sich von unseren Rezepten für gefüllte Eier inspirieren und kreieren Sie Ihre ganz eigenen Köstlichkeiten. Füllen Sie Ihre Eier mit Frischkäse oder Mayonnaise und verfeinern Sie die Creme mit Thunfisch und Oliven. So schmeckt rundes Ostereiglück!

Gefüllte Eier mit Wasabi und Räucherlachs auf Zuckerschoten-Paprikasalat

Zutaten (4 Personen)

6 Eier, 250 g Zuckerschoten, 2 kleine gelbe Paprikaschoten, 5 EL Weißwein-Essig, 1/2 TL Senf, 1/2 TL Honig, 4 EL Öl, Salz, Pfeffer, 50 g Salatcreme, 2-3 TL Wasabi-Paste, 2 EL geschälte Sesamsaat, 35 g Radieschensprossen, 200 g geräucherter Lachs in Scheiben

Zubereitung

1. Eier in kochendem Wasser ca. 10 Minuten hart kochen. Zuckerschoten waschen und schräg in Streifen schneiden. Paprika vierteln, putzen, waschen und schräg in Streifen schneiden. Essig, Senf und Honig verrühren. Öl darunterschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuckerschoten, Paprika und Vinaigrette vermengen.

2. Eier abgießen, abschrecken und pellen. Eier halbieren, das Eigelb herauslösen. Eigelbe, Salatcreme und Wasabi glatt rühren und mit Salz abschmecken. Creme mit einem Teelöffel in die Eihälften füllen.

3. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Radieschenprossen und Sesam unter den Salat heben. Lachs, Salat und Eierhälften auf einem Teller anrichten und servieren.

Gefüllte Eier mit Garnelen

Zutaten (4 Personen)

4 Eier, 12 küchenfertige gekochte Garnelen, 1 Bund Schnittlauch, 100 g Salat-Mayonnaise, Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Eier ca. 10 Minuten in kochendem Wasser hart kochen. In kaltem Wasser abschrecken und schälen. Garnelen in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in Röllchen schneiden.

2. Eier halbieren und Eigelbe herausnehmen. 2 Eigelb mit der Gabel zerdrücken und mit Mayonnaise, Schnittlauch und Garnelen verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eierhälften mit der Mischung füllen. 2 Eigelb fein reiben und über die gefüllten Eier streuen. Mit Schnittlauch garnieren.

Halbierte gefüllte Eier

Zutaten (8 Personen)

12 Eier, 50 g mittelscharfer Senf, 75 g Mayonnaise, einige Spritzer Worcesterhiresauce, Salz, Pfeffer, 4 Scheiben (à ca. 14 g) Lachsschinken, 1/2 Beet Kresse, 100 g Forellenkaviar

Zubereitung

1. Eier in kochendem Wasser in ca. 9 Minuten hart kochen. Abgießen, abschrecken und die Schale abziehen. Eier auskühlen lassen. Anschließend Eier halbieren. Eigelbe vorsichtig herauslösen. In eine Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken.

2. Senf, Mayonnaise und Worcestershiresauce unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eigelbcreme mit einem Teelöffel gleichmäßig in die Mulden der Eiweißhälften verteilen.

3. Schinkenscheiben halbieren. Kresse vom Beet schneiden. Eihälften nach Belieben mit Kresse, Schinken oder Forellenkaviar anrichten.

Gefülltes Osterei mit Feldsalat, Kapuzinerkresse und Gartenradieschen

Zutaten (4 Personen)

4 Eier, je 1/4 gelbe und rote Paprikaschote, 1 Tomate, 1 kleine Lauchzwiebel, 2 EL Weißwein-Essig, 4 EL Olivenöl, 5 EL Orangensaft, Salz, Pfeffer, 4 Stiele Petersilie, 3 Blätter Bärlauch, 1/4 Bund Schnittlauch, 150 g Doppelrahm-Frischkäse, 1 EL weiche Butter, 100 g Feldsalat, 4 Radieschen, Kapuzinerkresseblüten zum Garnieren, 1 Einmal-Spritzbeutel

Zubereitung

1. Eier in kochendem Wasser ca. 8 Minuten hart kochen. Herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und auskühlen lassen.

2. Paprika putzen, waschen, vierteln und die Schale mit einem Sparschäler abschälen. Paprikafleisch in feine Würfel schneiden. Tomate kurz in kochendes Wasser geben, herausnehmen, kalt abschrecken und Haut abziehen. Tomate vierteln, Inneres entfernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Essig, Öl, Orangensaft, Paprikawürfel, Tomatenwürfel und Lauchzwiebelringe verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseitestellen und ziehen lassen.

3. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Eier längs halbieren, Dotter vorsichtig herauslösen und Eihälften mit kaltem Wasser abspülen. Dotter, Frischkäse und Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig verrühren. Kräuter unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eiercreme kurz kalt stellen.

4. Salat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Radieschen putzen, waschen und in feine Stifte schneiden. Eiercreme in einem Spritzbeutel füllen und Eierhälften damit füllen. Salat mit Radieschen auf Tellern anrichten. Jeweils ein gefülltes Ei in die Mitte legen und mit Vinaigrette beträufeln. Mit Kresseblüten garnieren.

Gefüllte Eier mit Krebsfleisch

Zutaten (4 Personen)

4 Eier, 1/2 Bund Kerbel, 50 g Krebsfleisch (Dose), 60 g Ziegenfrischkäse, 2 EL Oivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Eier in kochendes Wasser geben und ca. 10 Minuten kochen. Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 3 Stielen grob hacken. Krebsfleisch abtropfen lassen und klein schneiden.

2. Eier abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und pellen. Das obere Drittel der Eier abschneiden. Eigelbe vorsichtig aus dem Eiweiß lösen. eigelb mit der Gabel zerdrücken. Frischkäse, Kerbel, Krebsfleisch und Öl zugeben und glat trühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Eier in Eierbecher stellen und mit der Krebsfleisch-Mischung füllen. Eierhütchen wieder darauflegen, mit Kerbel garnieren und bis zum Servieren kalt stellen.

Gefüllte Eier mit Frischkäse

Zutaten (10 Personen)

10 Eier, 6 EL getrocknete Schwarztee-Blättchen, 1 Sternanis, 2 EL Sojasoße, 5-6 Stiele Petersilie, 2 EL Öl, 1 Bund Schnittlauch, 400 g Doppelrahm-Frischkäse, 5 Kapernäpfel

Zubereitung

1. Eier in kochendem Wasser ca. 8 Minuten kochen. Inzwischen 2 Liter Wasser aufkochen. Teeblätter, Sternanis und Sojasoße zugeben und 2–3 Minuten köcheln. Eier abgießen, mit kaltem Wasser abschreckens. Eier rundherum auf der Arbeitsfläche anklopfen, in eine hohe Schüssel oder einen Topf legen. Eier mit kochendem Tee-Sud übergießen und mindestens 3 Stunden ziehen lassen.

2. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Petersilie, Öl und 2–3 EL Wasser im Universalzerkleinerer grob pürieren. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Ringe schneiden. Eier halbieren, Eigelbe herauslösen. Mit Petersilienpüree, Frischkäse und 3/4 des Schnittlauch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Von den Kapernäpfeln den Stiel kürzer schneiden, Äpfel vierteln. Frischkäsemasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, in die Ei-Hälften spritzen, mit Kapernvierteln garnieren, mit Schnittlauch bestreuen und auf Platten anrichten.

Zweierlei gefüllte Eier

Zutaten (4 Personen)

6 Eier, 30 g geröstete Erdnusskerne, 50 g Salat Mayonnaise, 20 g weiche Butter, Salz, Pfeffer, Currypulver, 100 g Lachsfilet, 75 g geräucherter Lachs, 5 Stiele Schnittlauch, 1 TL Zitronensaft, 2 TL Crème fraîche, 2 TL Forellenkaviar

Zubereitung

^. Eier in kochendem Wasser 7–8 Minuten garen. Inzwischen Erdnüsse hacken. Eier abgießen, abschrecken, Schale abziehen. Eier längs halbieren. Eigelb vorsichtig herausnehmen.

2. Für die Curry-Eier 9 halbe Eigelbe durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Mayonnaise und weiche Butter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Eicreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in 6 Eihälften spritzen. Mit Erdnüssen bestreuen.

3. Für die Eier mit Lachstatar frischen und geräucherten Lachs fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Lachs und Zitronensaft vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tatar in restliche Eihälften füllen. 3 halbierte Eigelbe nochmals halbieren und daraufsetzen. Mit Crème fraîche und Kaviar garnieren und mit Schnittlauch bestreuen.

Kategorien: