Geniales Haargummi-Armband: Striemen adé!

haargummi arm spuren armband
Tragen wir doch alle: Das Haargummi am Arm. Doch schnell zeichnen sich fiese Spuren am Handgelenk ab. Schluss damit, dank des Armreifs von BitterSweet.
Foto: Getty Images

DIE Lösung für fast abgestorbene Handgelenke: ein Armreif!

Dieser Armband löst ein Problem, das wirklich JEDE Frau kennt. Echt! Denn: Die fiesen Haargummi-Abdrücke am Handgelenk gehören schon bald der Vergangenheit an, jetzt gibt es ein Schmuckstück, das super aussieht und genau dagegen hilft!

Erfindungen gibt's, die sind so genial, das wir zwar niiiiie darauf gekommen wären, dass wir sie brauchen - jetzt wo es sie gibt, aber niiiiie wieder ohne sie leben wollen. Ein Beispiel gefällig? Dieses Alltagsproblem kennt jeder: Haargummi am Handgelenk - und schon Minuten später ist da eine fiese Quetschstelle am Arm ...

Ein Schmucklabel kam jetzt auf die glorreiche Idee, einen Armreif zu entwerfen, der das Haargummi auf Spannung hält, sodass wir nie wieder abgeschnürte Arme vom engen Haarband haben. Hört sich schräg an, sieht aber richtig gut aus. Wie diese Bilder beweisen ...

Verantwortlich für den genialen Armreif ist das US-Label BitterSweet . Auf die Idee kam Firmengründerin Shireen Maria Thor, als sie von ihrem Ehemann ebenso ein selbstgebasteltes Armband als Lösung für ihr Alltagsproblem bekam - sie machte daraus eine eigene Schmuckmarke und ein echtes Fashion-Statement.

"Der Armreif entstand als Funken unserer Liebe und Kreativität und soll dabei ein ganz alltägliches Frauenproblem lösen", sagte Thor gegenüber der amerikanischen The Huffington Post. "Wann immer ich Fotos von mir sehe, auf denen ich ein Haargummi am Arm trage, finde ich, ich sah naiv und weniger schick aus - daran wollte ich einfach etwas ändern!"

Preislich liegen die Armbänder zwischen 45 Dollar (ca. 40 Euro) für ein Blechreif, ab 85 Dollar kostet ein Schmuckstück mit Silber, Gold oder Rosé-Plattierung. Und das Mode-trifft-Funktion-Teil kommt so gut an, dass viele Modelle bereits derzeit ausverkauft sind. Warteliste, wir kommen!

Fotos: Wunderweib.de/BitterSweet

Kategorien: