Geprägte Karten mit Embossing-Muster

953445 gepraegtekartenmitembossing musterx800

  • Klappkarte in Hellgrau (Schreibwarenladen)
  • Klebefilm (z. B. von Tesa)
  • Embossingschablone mit Rankenmuster zweiteilig (z. B. von Fiskars über Gütermann; Art. 2407214 und 2407111; ca. 5-7 Euro; Bastelladen)
  • Prickelnadel (Bastelladen)
  • creme- und mintfarbenes Briefpapier (Schreibwarenladen)
  • Motivschere mit Büttenrand (Bastelladen)
  • Klebestift (z. B. von Pritt)

1. Karte mit der linken Seite nach oben zwischen die beiden Teile der Embossingschablone legen, Position der Karte eventuell mit Klebefilm fixieren. Auf einem harten Untergrund arbeiten.

2. Motiv mit der Prickelnadel nachzeichnen, dabei in kleinen Kreisbewegungen und mit etwas Druck arbeiten.

3. Schablone versetzen und die zweite Ranke arbeiten.

4. Auf das cremefarbene Papier wie oben beschrieben eine Blüte prägen.

5. Mit der Motivschere ein Rechteck um die Blüte herum ausschneiden.

6. Aus mintfarbenem Papier ein etwa 1 cm größeres Rechteck ebenfalls mit der Motivschere ausschneiden.

7. Mintfarbenes Rechteck mittig auf die Karte kleben, Rechteck mit der geprägten Blüte daraufkleben.

Tipp: Wenn mehrere Karten hergestellt werden sollen, lohnt es sich, einen beleuchteten Halter für die Embossingschablonen anzuschaffen (z. B. Shape Boss Ultimate von Fiskars über Gütermann, Art. 2407200).

Kategorien: