Geschenkidee: Weihnachtskugeln mit Geldscheinen

geldgeschenk weihnachtskugeln
Über eine kleine Finanzspritze freut sich jeder!
Foto: deco&style

Jetzt gibt's Bares!

Für die Geldübergabe falten Sie die Scheine zu Herzen und platzieren sie zusammen mit Kunstschnee in gläsernen Kugeln, die Sie in Zweige hängen.

Das brauchen Sie:

 

  • 10-Euro Schein
  • befüllbare Glaskugel (SeeMee Glaskugeln, 29,90 €, 2er Set, www.connox.de)
  • Kunstschnee (Depot 3,99 €)
  • Glitzer zum Streuen (Bastelladen)

 

Und so einfach geht's:

1. Schein waagerecht vor sich auf eine Unterlage legen.

2. Die untere waagerechte Kante ca. 2 cm nach oben / innen falten.

3. Die rechte Seite des Scheins nehmen und auf die linke Seite falten, sodass mittig ein senkrechter Knick entsteht. Wieder zurückfalten.

4. Die untere rechte Ecke zur Mittelachse falten, sodass eine Diagonale entsteht.

5. Den gleichen Vorgang auf der linken Seite wiederholen, sodass der untere Teil des Herzens zu erkennen ist.

6. Schein wenden. Die Spitze zeigt nach unten.

7. Die oberen äußeren Ecken bis zur waagerechten Kante des Scheins falten, sodass eine kurze diagonale Linie entsteht.

8. Mittig, wo der Schein sich teilt, ebenfalls beide Ecken zur waagerechten Kante falten, sodass der mittlere Teil vom Herz fertig ist.

9. Die äußeren Spitzen rechts und links vom Herz nun nach innen falten bis sie auf die senkrechte Scheinkante treffen.

10. Schein in die Glaskugel setzen und diese mit Kunstschnee und Glitzer befüllen.

Hier gibt es die Falt-Anleitung noch einmal Schritt für Schritt im Video:

 

 

Kategorien: