Geschenkideen zu Weihnachten: So findet jeder was!

geschenkideen weihnachten
Nicht die Masse punktet. Sondern Geschenke, die erkennen lassen: Hier hat sich jemand Gedanken gemacht.
Foto: iStock

Und, was wünscht du dir?

Wie man super Geschenkideen zu Weihnachten findet. Was man denen schenkt, die alles haben. Was das Präsent kosten darf. Und wie man selbst mit Enttäuschungen am Gabentisch umgeht.

Viele verschenken die CD der eigenen Lieblingsband. Oder den Roman, der sie selbst fasziniert. "Der ist super, gefällt dir bestimmt auch!" Ja schon, wenn der andere den gleichen Geschmack hat ... Kommt aber nur selten vor. Solche Geschenkideen zu Weihnachten erwecken auch oft den Eindruck, man wolle den anderen missionieren. Nach dem Motto: Werd doch so wie ich. Ein Geschenk sollte aber immer zeigen: Ich mag dich so, wie du bist! Der Weg dahin führt über eine ...

Gute Planung der Geschenkideen zu Weihnachten

Was sich von selbst verbietet, ist wohl klar: Spontankäufe in letzter Sekunde. Denn meist stolpert man dabei nur über Notlösungen. Stattdessen raten wir: Beobachten Sie den Betreffenden genau. Kennen Sie seine Lieblingsfarbe? Sein Lieblingsessen? Je besser das Gespür für die zu beschenkende Person ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit, das Passende zu finden. Dezentes Nachfragen für Geschenkideen zu Weihnachten ist auch okay, vermeiden Sie aber ein Kreuzverhör, denn es sollte noch Spielraum für die eigene Kreativität bleiben.

Auch auf die Antwort: "Ich brauche nichts" gibt's super Geschenkideen

Toll, so ein Satz hinterlässt einen richtig ratlos. Das gilt auch, wenn sich Oma "Gesundheit" wünscht oder der Freund kokettiert "Du bist Geschenk genug!" Überlegen sich einfach trotzdem etwas Originelles. Denn die meisten Verweigerer wollen nur bescheiden wirken. Wünschen sich aber insgeheim doch ein Geschenk - als Beweis dafür, dass wir sie gern haben.

Was tun, wenn Ihnen das Geschenk nicht gefällt?

Jetzt wechseln wir mal die Seite und Sie sind die Beschenkte. Schon beim Auspacken steigt Ihre Vorfreude, aber zum Vorschein kommen... Strümpfe! Jetzt unbedingt darauf achten, dass Ihre Mundwinkel nicht gleich eine Etage tiefer rutschen. Falls Sie mit der Person vertraut sind, dürfen Sie ruhig etwas verhalten reagieren. Aber: Ihr Gegenüber sollte in jedem Fall das Gesicht waren können. Probieren Sie die Socken einfach an. Dadurch nehmen Sie das Geschenk symbolisch in Besitz und drücken Ihre Wertschätzung aus - ohne in geheuchelte Begeisterungsstürme zu verfallen.

Und was passiert, wenn Sie mit der Geschenkidee daneben liegen?

Wenn SIE sich bei der Auswahl eines Geschenks größte Mühe gegeben haben, aber nur ein Stirnrunzeln ernten, sollten Sie natürlich genauso entspannt bleiben. Und beim nächsten Mal trotzdem auf Ihr Gespür vertrauen, statt gleich den Bon mitzuüberreichen und zu sagen: Wenn es dir nicht gefällt, kannst du's umtauschen. Das würde den (falschen) Eindruck vermitteln, dass Sie sich für Ihr Gegenüber nicht wirklich ins Zeug gelegt haben.

Geld verschenken zu Weihnachten?

Macht sich als Geschenkidee zu Weihnachten nicht so gut. Im Moment des Schenkens reduziert es die Beziehung auf einen materiellen Wert. Und die Enttäuschung ist groß, wenn man feststellt, jemandem "nur" 20 Euro wert zu sein. Ausnahme: größere Anschaffungen, zu denen Familie oder Freunde etwas beisteuern wollen.

Was darf ein Weihnachtsgeschenk kosten?

Auch liebevoll ausgewählte Mini-Geschenke, die perfekt zu einer Freundin passen , sind erlaubt. Selbst wenn sie auf dem Flohmarkt für 5 Euro zu haben sind. Nur zu teuer sollte ein Präsent nicht sein. Denn wer nichts Gleichwertiges schenken kann, fühlt sich dann oft unbehaglich. Dabei sollen Geschenke nur eines: glücklich machen.

Kategorien: