Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Shape

Die Methoden der TCM

Shape,

TCM: Traditionelle Chinesische Medizin

Die Akupunktur ist die bei uns wohl bekannteste Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Doch die Gesundheitslehre beinhaltet noch viel mehr. Wir stellen die wichtigsten Methoden vor.

Bei der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) scheiden sich die Geister: Einige Methoden wie Akupunktur sind hierzulande sehr beliebt und auch anerkannt, andere dagegen, wie etwa Anwendungen aus der Kräuterheilkunde, werden mit viel Skepsis angesehen. Und manche Wissenschaftler behaupten, dass viele dieser Therapieformen lediglich einen Placeboeffekt auslösen. Doch ob das stimmt? Wir haben uns im „Handbuch Traditionelle Chinesische Medizin“ die unterschiedlichen Methoden genauer angeschaut.

Die Bildergalerie stellt einige Therapiemöglichkeiten der TCM vor (8 Bilder):

Die Ärzte Hans-Ulrich Hecker, Elmar Thomas Peuker, Angelika Steveling und Autorin Heidelore Kluge geben in ihrem Buch eine Einführung in die chinesische Gesundheitslehre. Dabei geht es in erster Linie nicht um die Heilung von Krankheiten, sondern vielmehr um die Erhaltung der Gesundheit. Das geschieht laut Ratgeber, indem die Energien im menschlichen Körper uneingeschränkt fließen können und somit Körper, Geist und Seele im Einklang sind.

TCM als Alternative

Das Prinzip der TCM ist ziemlich abstrakt und für einen wissenschaftlich orientierten Menschen nicht einfach nachvollziehbar! Doch es lohnt sich, der TCM eine Chance zu geben. Schließlich schwören mittlerweile auch viele Ärzte hierzulande auf TCM-Methoden wie zum Beispiel auf die Akupunktur als wirksame Schmerztherapie. Aber auch die Bewegungstherapien wie Qi Gong oder Tai Chi können körperliche Beschwerden lindern.

Laut den Autoren ist die Behandlung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin besonders sinnvoll, wenn etwa die westliche Medizin die Ursachen für eine Erkrankung nicht auf ein Organ zurückführen kann. Aber auch Rückenschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schlafstörungen oder Heuschnupfen können auf diese Weise behandelt werden. Die meisten Krankenkassen übernehmen sogar einige Therapieformen der TCM. Vielleicht ist das ein Grund für viele Skeptiker, der TCM doch eine Chance zu geben und sie als Ergänzung zur westlichen Medizin zu sehen?

Literatur-Tipp

Der Ratgeber gibt einen ausführlichen Einblick in die theoretischen Grundlagen und die Diagnostik der TCM.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Gesundheit:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen:

BMI-Rechner

Ihr Geschlecht:
weiblich
männlich
Ihr Gewicht:
Ihre Größe:
Ihr Alter: