Gesunde Bräune

gesunde braeune

Küchenschön

Endlich ist die Sonne wieder da. Endlich ziert wieder eine zarte Bräune unsere Gesichter. Wer jetzt noch seine Ernährung der heißen Jahreszeit anpasst, dem ist ein schöner Teint sicher. Unsere Beauty-Expertin gibt Ihnen die passenden Tipps.

Mit Möhren zum Mohren werden ist nämlich ein alt bewährter Beauty -Trick, der leider etwas in Vergessenheit geriet. Doch das in den Rüben enthaltene Beta Carotin lässt nicht nur Hautrötungen schneller schwinden, es beschleunigt auch die gesunde Bräunung der Haut. Deswegen ist Carotin auch in vielen Sonnenschutzmitteln enthalten. Der Farbstoff, der die Karotte orange färbt, dringt nämlich tief in unsere Haut ein. Das Ergebnis: eine gesunde, gebräunte Gesichtsfarbe bekommen. Um diesen Teint so lang wie möglich zu erhalten, gibt es einen einfachen Beauty-Trick: Wer nach dem Sommerurlaub das Gesicht mit einer 1:1-Mixtur aus Karottensaft und Milch reinigt, behält länger einen zartbraunen Teint.Also: Am Besten vor der Arbeit noch auf dem nächsten Obst- und Gemüsemarkt vorbeigehen und einen Bund Möhren kaufen. Davon können Sie sich morgens einen herrlich erfrischenden Gemüsesaft pressen, den Sie abends zu einer pflegenden Gesichtsbehandlung weiterverarbeiten können. Mehr als zwei bis drei orangefarbene Säfte die Woche braucht es übrigens gar nicht. Lesen Sie mehr: Weitere Folgen von "Küchenschön" im Überblick Lesen Sie mehr: Sommer-SOS

Kategorien: