Gesunder Stoffwechsel macht schlank: 8 Tipps

stoffwechsel
Foto: iStock
Inhalt
  1. Essen Sie viel Kalzium
  2. Lassen Sie abends Obst und Süßes weg
  3. Würzen Sie mit frischen Kräutern
  4. Kochen Sie scharf
  5. Duschen Sie kalt
  6. Trinken Sie jede Stunde Wasser
  7. Schlafen Sie gut
  8. Machen Sie Muskeltraining

Schlank

Kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel an und das Schlankwerden geht wie von alleine. 8 einfache Tipps, die sich kinderleicht in den Alltag einbauen lassen.

Spaß und gute Laune sind nicht gerade die ersten Begriffe, die Ihnen zum Thema Abnehmen einfallen? Und aus Erfahrung wissen Sie, dass Ihnen zwischendurch oft die Puste ausgeht? Dann kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel mal ordentlich an.

Klingt anstrengend? Keine Bange! Wie Sie unten sehen, bringen schon Kleinigkeiten den Stoffwechsel auf Touren und Sie zu Ihrem Wunschgewicht. Wer leicht und ausgewogen isst, entlastet seinen Stoffwechsel. Mit diesen Tricks beschleunigen Sie den Fettabbau noch mal so richtig.

Stoffwechsel ankurbeln

Essen Sie viel Kalzium

Dieser Mineralstoff spielt eine wichtige Rolle beim Fettstoffwechsel. Studien zeigen: Wer gut mit Kalzium versorgt ist, nimmt besser ab. Am meisten steckt in Hartkäse. Pflanzliche Quellen sind außerdem Grünkohl, Rucola, Kresse, Brokkoli, Fenchel, Sesam, Mohn und Trockenfeigen.

Lassen Sie abends Obst und Süßes weg

Der darin enthaltene Zucker treibt den Blutzuckerspiegel in die Höhe, was abends kontraproduktiv ist. So steigt auch der Insulinspiegel, und wenn der erhöht ist, verbrennt der Körper kein Fett. Essen Sie Obst oder Süßes lieber Mittags zum Dessert - natürlich in Maßen.

Würzen Sie mit frischen Kräutern

Sie enthalten hoch konzentrierte Mengen an Vitalstoffen wie Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen, die den Fettstoffwechsel sehr effektiv unterstützen. Und weil sie so viel Geschmack geben, können Sie sparsamer salzen - das ist besser für die Figur.

Kochen Sie scharf

Jeder kennt es: Von scharf gewürzten Speisen wird einem warm. Thermogenese heißt das Zauberwort. Der Körper heizt sich auf und verbrennt mehr Kalorien. Das geschieht, wenn Sie scharfe Gewürze wie etwa Ingwer, Chili oder Pfeffer zu sich nehmen.

Duschen Sie kalt

Eine australische Studie hat gezeigt: Kalt duschen kurbelt den Stoffwechsel an und macht schlank. Jeder Mensch hat weiße Fettzellen, die Fett speichern, und braune Fettzellen, die Energie verbrennen. Die Forscher stellten fest, dass der kurze Kälte-Reiz den Körper anregt, mehr braunes Fett zu bilden.

Trinken Sie jede Stunde Wasser

Stellen Sie schon morgens Ihre Trink-Ration für den Tag bereit (mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßter Kräutertee) und platzieren Sie stets ein gefülltes Glas in Sichtweite. So vergessen Sie das Trinken nicht. Falls doch: Stellen Sie sich einen Timer.

Schlafen Sie gut

Unterschätzter Schlankmacher: Acht Stunden tiefer Schlaf sind eine der wichtigsten Voraussetzungen, um abzunehmen. Denn während Sie schlummern, baut der Körper Fett ab und reguliert die Hungerhormon-Produktion. Und: Verbannen Sie Ihr Handy aus dem Schlafzimmer. Es stört die Qualität Ihrer Nachtruhe.

Machen Sie Muskeltraining

Je mehr Muskelmasse Sie haben, desto mehr Kalorien verbrennen Sie - sogar wenn Sie ganz ruhig auf der Couch sitzen. Ersetzen Sie 1- bis 2-mal pro Woche Ihr Ausdauertraining durch Hanteltraining. Wichtig: Sie müssen nur 15 Minuten trainieren - aber die sollten richtig anstrengend sein. Eine super Übung um den Stoffwechsel anzukurbeln ist der Unterarmstütz.

Video: Die häufigsten Gründe für einen langsamen Stoffwechsel >>>

 

Kategorien: