Gesundheitsrisiko durch Instant Nudeln

gesundheitsrisiko durch instant nudeln
Instant Nudeln
Foto: iStockphoto.com

Studie: Instant Nudeln

Klar, manchmal fehlen Zeit und Lust für aufwändige Gerichte. Da ist der Griff zu Fertigfood wie Instant Nudeln besonders verlockend. Wieso sie allerdings gerade von denen besser die Finger lassen sollten, erfahren Sie hier!

Abgesehen davon, dass Instant Nudeln nicht besonders nahrhaft sind, birgt ihr Konsum auch hohe gesundheitliche Risiken. Denn wer oft Gerichte mit Instant Nudeln verzehrt, kann seiner Gesundheit damit ernsthaft schaden. Das fand eine Studie heraus, die Anfang August 2014 im Fachblatt „The Journal of Nutrition“ veröffentlicht wurde und den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Instant Nudeln und Herzproblemen untersuchte.

Diese 10 Dinge sollten Sie über Nudeln wissen >>

Bei ihren Untersuchungen bezieht sich die Studie auf die Erkenntnisse der „Korean National Health and Nutrition Examination Survey“, welche von 2007 bis 2009 in Südkorea durchgeführt wurde. Über 10.000 Menschen im Alter von 19 bis 64 Jahren wurden untersucht – 54,5 Prozent davon waren Frauen.

Bei der Auswertung der Daten kam heraus, dass insbesondere beim weiblichen Geschlecht das Risiko für eine Erkrankung am sogenannten metabolischen Syndrom – einer Erkrankung der Herzkranzgefäße – bei regelmäßigem Instant-Nudel-Verzehr erheblich gesteigert wird. Dieses Syndrom ist der entscheidende Risikofaktor für koronare Herzerkrankungen und häufig eine Folge von Fettleibigkeit . Dabei reichen schon zwei Instant-Fertigportionen in der Woche aus, um die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung bei Frauen um ganze 68 Prozent zu erhöhen.

Das große „Warum“

Schuld daran sind die enthaltenen Kalorien, gesättigten Fettsäuren, einfachen Kohlenhydrate und Natrium . Diese scheinen Frauen nicht gut zu bekommen und unverhältnismäßig negative gesundheitliche Effekte zu begünstigen. In den Behältnissen der Instant Nudelgerichte wurde außerdem die Chemikalie Bisphenol A (BPA) gefunden, welche negative Auswirkungen auf das weibliche Hormon Östrogen haben kann.

Aber keine Sorge, komplett auf Instant Nudeln verzichten müssen Sie nicht. Sie sollten Fertiggerichte allerdings in geringen Maßen verzehren. Aber das ist ja kein Geheimnis. Oder eben doch öfter die gesamte heimische Küche zu benutzen – und nicht nur die Mikrowelle oder den Wasserkocher.

Tolle Nudelgerichte mit healthy carbs zeigen wir Ihnen hier >>

Kategorien: