Getrocknete Blumen 6 mal anders inszeniert

getrocknete blumen

Foto: deco&style

Wir schmücken unser Zuhause

Ob an der Wand, als Geschenkdeko oder hübscher Briefbeschwerer - wir inszenieren getrocknete Blumen ganz neu.

Das brauchen Sie für die Fotos mit getrockneten Blüten

  • Getrocknete Blüten (Wicken, Mohnblume, Cosmea, Knorpelmöhre)
  • Fotos in DIN A4
  • Bilderrahmen mit Passepartout
  • Klebestift

So einfach geht's:

1.Verschiedene Blumen pressen.

2. Schwarz-wei§ Bilder in DIN A4 ausdrucken. Den Rahmen öffnen und den Ausdruck hinter das Passepartout kleben.

3. Die gepressten Blumen vorsichtig mit einem Klebestift bestreichen und auf die Fotos kleben.

4. Rahmen wieder zusammensetzen.

Das brauchen Sie für die getrockneten Blumen hinter Glas:

  • Blüten z.B. von Rittersporn, Knorpelmöhre, Cosmea, Dill und Schafgarbe
  • Gläserz. B. aus alten Bilderrahmen
  • Briefklemmen (Bürobedarf)
  • Bücher zum Pressen/Trocknen der Blüten

So einfach geht's:

1. Blüten pressen.

2. Gläser aus den Bilderrahmen nehmen und die gepressten Blüten dazwischenlegen, mit einer Klammer zusammenhalten.

Das brauchen Sie für die getrockneten Blumen in Gläsern

  • Strohblumen (Helichrysumadenocarpum)
  • Silberblatt
  • Kugeldistel
  • Mohnkapseln
  • Verschiedene Glasgefäße mit Korken

So einfach geht's:

1. Die Pflanzenüber Kopf hängend trocknen.

2. In die Glasgefäße füllen und mit einem Korken verschließen.

Das brauchen Sie für die getrockneten Blüten auf Holz

  • Farn
  • Margerite
  • Bellis
  • Mohnkapseln
  • Dill
  • Nigella
  • Sprühlack in Gold
  • Weißes Büttenpapier
  • Alleskleber
  • Holzbrett
  • Bücher zum Pressen
  • Papier für die Arbeitsfläche
  • Schere

So einfach geht's:

1. Blumen und Blätter pressen.

2. Zum Teil in Gold besprühen, dabei den Teil, der nicht lackiert werden soll, mit einer Pappe abdecken. Farbe trocknen lassen.

3. Büttenpapier in Rechtecke schneiden und die Trockenblumen aufkleben.

4. Papier auf das Brett kleben.

Das brauchen Sie für die Geschenke-Deko

  • Getrocknete, gepresste Blumen (z. B. Nigella, Schleierkraut)
  • Kopierer für die Blumenkopie
  • Druckerpapier
  • Geschenk
  • Pergamentpapier
  • Kordel
  • Bücher zum Pressen
  • Schere evtl. Klebestreifen

So einfach geht's:

1. Blumen trocknen und pressen.

2. Die getrockneten und gepressten Blumen auf Papier kopieren.

3. Geschenk damit einwickeln. Dann mit dem Pergamentpapier umwickeln.

4. Kordel mehrfach um das Geschenk wickeln, zuknoten und verschiedene Blumen einstecken.

Das brauchen Sie für den Briefbeschwerer:

  • Negativform (z. B. Muffin- oder Puddingform aus Silikon)
  • Formen-Trennmittel (z. B. von idee-shop.de)
  • Polyester-Gießharz mit Härter (z. B. von idee-shop.de)
  • wasserfester Stift
  • getrocknete Mohnkapseln
  • Nassschleifpapier, feine Körnung (Baumarkt)
  • gemustertes Papier (Bastelladen)
  • Alleskleber (transparent)
  • Messbecher
  • Holzspieß zum Umrühren
  • Schere

So einfach geht's:

1. Die Negativform mit dem Formen-Trennmittel bestreichen und 10 Minuten trocknen lassen.

2. 50 ml Wasser abmessen und in den Deckel der Gießharzdosefüllen. Mit einem wasserfesten Stift dieFüllhöhe markieren. Wasser ausgießen und das Gießharz bis zur Markierung hineinfüllen. Zwölf TropfenHärter gut unterrühren. Die Mischung in die Form geben. Nun dieMohnkapselnhineingeben und Masse ca. 30-90 Minutenhärten lassen.

3. Eine zweite Portion Gießharz wie in Step 2 anrühren und daraufgießen. 4. Einen Tag gut durchhärten lassen, danach das Objekt aus der Form drücken. Unter fließendem Wasser abspülen und die Kanten mit Nassschleifpapier glätten.

5. Rohling auf gemustertes Papier setzen, die Maße der Grundfläche mit einem Bleistift übertragen und ausschneiden.

6. DenPapierzuschnitt mit transparent trocknendem Alleskleber flächig auf die Grundfläche des Gießharzrohlings kleben.

Kategorien: