Gewichtsverlust-Feature bei Facebook

gewichtsverlust facebook
Direkt vom Stepper die verbrannte Kalorienanzahl posten? Nicht mit uns!
Foto: suedhang/Corbis

Facebook möchte wissen, wie viel du abnimmst!

Facebook möchte, dass seine Nutzer ab sofort ihren Gewichtsverlust mit der Netzgemeinde teilen und mit Fotos dokumentieren. Wir fragen uns: Was soll dieses neue Feature bloß?

Facebook gibt seinen Nutzern seit jeher die Möglichkeit, besondere Momente im Leben hervorzuheben. Ob neue Beziehung oder Hochzeit, Geburt des Kindes oder ein großartiger Urlaub - Zu diesen sogennanten "Lebensereignissen" gesellen sich in letzter Zeit aber auch immer fragwürdigere neue Features hinzu.

So findet sich bei Facebook seit neuestem der Punkt "Gewichtsverlust".

Heißt: Ab sofort können wir jedem Kollegen, entfernten Cousin oder ehemaligen Mitschüler, eben den Menschen, mit denen wir so auf Facebook befreundet sind, mitteilen, wie viele Kilos wir in letzter Zeit abgespeckt haben. WIE BITTE?

Der Tab "Gewichtsverlust" findet sich unter "Gesundheit & Wellness" bei den Lebensereignissen - zwischen "Organspender", "Knochenbruch" oder "Entfernung der Zahnspange".

Foto: Screenshot/Facebook

Neben den Feldern "Betrag", "Ort" oder "Geschichte" findet sich außerdem die Option den passenden Fotobeweis hochzuladen.

Klar, für Menschen, die es geschafft haben über die letzten Monate dutzende Kilos abzunehmen, kann das neue Gewichtsverlust-Feature ein echter Selbstbewusstseins-Booster sein. Man bleibt am Ball, motiviert sich selbst. Doch kaum vorzustellen, welche Auswirkungen ein solches Feature auf Facebook-User mit Essstörungen hat.

Für viele Menschen bleibt das Thema Gewicht heikel und es so konkret in die Timelines der Facebook-Gemeinde zu bringen, hinterlässt einen bitteren Beigeschmack. Wir sind defintiv gegen derartige Selbstbewusstseins-Fallen im Social Web!

Kategorien: