Gnocchi selber machen: Gelingsicheres Rezept

gnocchi selber machen
Kaufen ist praktisch, selber machen unwiderstehlich. Selbst gemachte Gnocchi sind der Hit!
Foto: iStock

Gnocchi selber machen

Sie sind klein, fein und schmecken himmlisch gut: Gnocchi. Die kleinen Kartoffelklöße sind die neuen Stars an unserem Gourmethimmel.

Gnocchi werden klassisch aus gekochten Kartoffeln hergestellt und sind den deutschen Schupfnudeln sehr ähnlich. Je nach Region werden die kleinen Klöße mit Kräutern und Spinat verfeinert. Auch wenn Gnocchi nicht mit Nudeln verwandt sind, erfreuen sie sich mindestens genauso großer Beliebtheit wie der italienische Klassiker .

Ganz besonders lecker schmecken selbst gemachte Gnocchis, wenn Sie sie nach dem Kochen in gebräunter Butter schwenken. Aber auch zu Gemüse und in Tomatensoße sind die Klößchen ein Genuss. Zugegeben - auch wir haben uns lange Zeit über die fertigen Gnocchi aus dem Kühlregal hergemacht. Seitdem wir aber wissen, wie einfach Gnocchi selbst zu machen sind, gehört das Gnocchi Rezept ganz oben auf unsere Favoritenliste.

Gnocchi selber machen

Zutaten (4 Personen)

750 g mehlig kochende Kartoffeln, 3 Eigelb, 60 g Kartoffelmehl, 60 g Grieß, 2 EL geriebener Parmesankäse, Salz

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend abgießen und etwas abkühlen lassen.

2. Pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmasse ganz abkühlen lassen.

3. Kartoffelmasse mit Eigelb, Mehl, Grieß und geriebenem Parmesan verkneten. Mit Salz würzen.

4. Auf leicht mit Mehl bestäubter Arbeitsfläche ca. 3 cm dicke Stränge formen.

5. Die einzelnen Stränge in kleine Stücke teilen, leicht nachformen und ...

6. ... mit mehlierter Gabel leicht eindrücken.

7. Portionsweise in kochendes Salzwasser geben. 4-6 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Kategorien: