GNTM - Sendung verpasst? Hier erfahren Sie, was passiert ist

gntm sendung verpasst hier erfahren sie was passiert ist
GNTM Casting
Foto: Thomas Hayo/ Facebook

GNTM: Sendung verpasst?

Sie haben eine GNTM-Sendung verpasst und wollen wissen, welches Mädchen sich diese Woche mit wem in die Haare kriegte, wer den besten Walk hinlegte und wer ohne Foto heimgeschickt wurde? Wir haben die Updates für alle Folgen GNTM 2014!

Über 15 000 Mädchen bewarben sich bei GNTM 2014. Die 70 besten wurden vor die Jury geladen. Und Woche für Woche sorgen Jury-Mitglieder, Heidi Klum, Thomas Hayo und Neuzugang Wolfgang „Wolle“ Joop, nun dafür, dass es immer weniger werden, bis es am Schluss für eine heißt: „Du bist ,Germany’s Next Tomodel‘.“ Den Weg dorthin und alle Herausforderungen jeder neuen Sendung verfolgen wir hier!

GNTM: Sendung verpasst? – Folge 8, 28. März 2014

Es ging in die Wildnis. Es ging in Eis, Kälte und Schnee. Sehr zu Begeisterung Heidi Klums, die ihre Mädchen in Utah mit denselben Worten begrüßte, mit denen sie ihre Mädchen immer begrüßt: „Endlich seid ihr da!“ Endlich, ja, yay. Allerdings sahen die Mädchen so aus, als wären sie lieber ganz woanders. Egal, es sollte mal wieder extrem werden bei GNTM , und da gehört Schmerz eben dazu.

Die Bilder von „Germany’s Next Topmodel“ 2014 in der Galerie:

Entsprechend auch das Shooting im Schnee, das die Kandidatinnen im Indianer-Look zeigte. Aminata bekam Haare, Anna hasst Schnee und Nancy hatte, nachdem sie ihren Lebenstraum mit dem Heiratsantrag von ihrem Freund nun erreicht hat, sowieso keine Lust mehr und probte den Aufstand. Bei diesem Shooting nämlich waren die ganz vorne dabei, die sonst eher hinterherhinkten: Stefanie und Betty konnten richtig glänzen , während die Jury mit Nancy oder Ivana dieses Mal gar nicht zufrieden war. Harter Schlag für die Riege der Favoritinnen.

GNTM: Sendung verpasst? – Thomas Hayo lässt Lassos schwingen

Seinen Lebenstraum durfte sich diese Folge auch Thomas Hayo erfüllen: Er suchte sich eine Truppe echter Cowboys zusammen und schickte die Mädchen für einen Fashionfilm-Dreh aufs Pferd. Auch das war nicht gerade nach Nancys Gusto, die sich bei GNTM zunehmend wie auf der Schauspielschule fühlte , gar nicht mehr wie auf einer Modelschule, als die sie die Sendung offenbar nutzen wollte. Wolfgang Joop fand wieder mal die perfekten Worte, um zusammenzufassen, was GNTM eigentlich ist. Er bezeichnete die Kandidatinnen als die Mädchen aus seinem „Projekt“.

GNTM: Sendung verpasst? – Wolle mag keinen Lippenstift

Endlich Paris! Dort durften auserwählte Kandidatinnen für Wolfgang Joops Label Wunderkind laufen. Die erste Überraschung war es, dass nicht nur, wie zuvor gezeigt, drei Mädchen mitkommen durften, sondern auch eine vierte: Sarah. Die zweite Überraschung war es, dass zwei der vier Mädchen direkt wieder rausgeschmissen wurden: Sarah – und Nathalie. Sarah konnte auf den hohen Schuhen nicht laufen, Joops Stylist Damian Foxe wollte nicht mit der Vorstellung leben, dass sie stürzen könnte. Nathalie wiederum trug zu viel roten Lippenstift auf, entgegen der Anweisung, ungeschminkt zu erscheinen. Da war selbst Wolles Geduld am Ende. Nur Samantha und Ivana durften letztlich laufen , was sie auch beide ganz allerliebst machten.

GNTM: Sendung verpasst? – Schlechte Laune und schwere Entscheidungen

Puh. Um die Stimmung bei den Kandidatinnen stand es nach dieser turbulenten und kalten Woche wirklich nicht zum Besten. Dafür waren Lisa und Nathalie wieder vereint, zumindest in ihrem Geschimpfe auf die anderen Mädchen. Betty war krank und machte einen auf Heidi („Mir ist heiß, dann kalt, dann heiß, dann kalt“), hatte aber trotzdem eine tolle Woche und konnte im Shooting wie auch im Fashionfilm überzeugen. Auch Aminata war nach ihrem Abflug in der vorherigen Folge wieder obenauf. Wackeln musste einmal mehr die arme Sarah (als würde sie das auf hohen Schuhen nicht schon zu Genüge tun) , begleitet wurde sie dabei von Karlin (keine Fortschritte zu sehen) und Lisa (kämpfe tapfer, aber mehr auch nicht). Letztlich reichte Lisas Tapferkeit nicht – sie flog.

GNTM: Sendung verpasst? – Folge 7, 20. März 2014

„Extreme Edition“, so der verheißungsvolle Name der siebten Folge von GNTM 2014 . Gleich zu Beginn mussten, durften, was auch immer, die Kandidatinnen beweisen, dass sie auch als Schauspielerinnen brillieren konnten – und zwar in der Rolle der „hysterischen Diva“. Richtig zickig zu sein, fiel den Mädchen allerdings schwerer, als man meinen könnte. Immerhin Lisa und Nathalie hielten die Model-Ehre hoch und zerstritten sich über große Fragen wie: Wieviel spicken ist erlaubt? Rumspucken, Sachen kaputtmachen, brüllen wie blöd – Nathalie nämlich war der Meinung, Lisa würde sich zu viel bei ihr abschauen. Das beste Shooting absolvierte schließlich Betty, die sich zum Lohn mit heißer Schokolade beschmieren lassen durfte.

GNTM: Sendung verpasst? – Bauchtanzen für Bollywood

Damit alle wieder etwas runterkamen, stand anschließend Bollywood-Bauchtanz auf dem Programm. Doch was nach einem lustigen Tag aussah, war in Wahrheit natürlich ein knallhartes Casting für einen Chai Latte. Jolina gewann das Shooting und den Werbeclipdreh in Indien, weil sie innere Freude nach außen kommunizieren kann – vor allem offenbar durch ihre Augen. Lisa wiederum suchte das Gespräch mit Nathalie, sie wollte ihr noch eine Chance geben und im gemeinsamen Zimmer bleiben. Als sie diesen Entschluss der ehemaligen Freundin mitteilte, meinte die: „Okay, kann ich jetzt mit dem Modeln weitermachen?“ Daraufhin zog Lisa doch aus.

GNTM: Sendung verpasst? – Ab nach Paris!

Wolfgang Joop hatte noch eine Überraschung parat. Keine Beauty-Queens, keine Topmodels seien sie nun, erklärte er, sondern etwas ganz anderes: „Meine Kleiderständer.“ Und ein paar dieser Kleiderständer wollte er mitnehmen auf die Paris Fashion Week. „Alle, alle, alle, alle“ waren zwar toll, wie er feststellte, doch nur drei durften mit: Ivana, Samantha und Nathalie .

GNTM: Sendung verpasst? – Extreme Kostüme und Emotionen

Extravagante Kostüme von Ami Goodheart gab es für den Entscheidungs-Walk. Die Designerin entwirft Stücke unter anderem für Lady Gaga, was in Ansätzen erklärt, wieso zum Beispiel Ivana mit einem Kronleuchter auf dem Kopf durch die Gegend dackeln musste – was sie jedoch zugegebenermaßen gut machte. In die Wackelrunde wiederum mussten dieses Mal Sarah („keinen Pfeffer“, so Heidi), Aminata (auf hohem Niveau versagt) und Sainabou (konnte sich nicht inszenieren) . Sonnenschein Sainabou flog. Woraufhin natürlich alle weinen mussten, denn der Verlust traf auch die anderen Mädchen – extrem.

GNTM: Sendung verpasst? – Folge 6, 13. März 2014

In der „Transformation Edition“ vom 13. März 2014 durften Heidis Mädels beweisen, wie wandelbar sie sind. Beim „Gender Switch Projekt“ wurde die Hälfte der Kandidatinnen als Jungs, die andere Hälfte extrem weiblich gestylt. Großes Lob gab’s von Wolfgang Joop für die als Männer verkleideten Nancy („Das mit dem Ehemann würde ich mir noch mal überlegen.“) und Nathalie („So ein präpotenter Bengel, Wahnsinn!“).

Während Karlin, Jolina, Nancy und Anna anschließend im Wasch-Salon die Tanzsau rauslassen durften, um ein Editorial Shooting für die „Cosmopolitan“ zu ergattern, das Karlin und Jolina dann gewannen, war für die anderen Mädels Laufsteg-Training angesagt. Und dann schritt Heidi Klum mal wieder zu ihrer Lieblingsbeschäftigung: die Kleiderschränke ihrer Schützlinge zu durchforsten. Die eine kleidete sich zu süß (Betty) , die andere hatte „von Mode keine Ahnung“ (Nathalie) und die nächste kleidete sich „zu durcheinandergewürfelt“ (Lisa).

Überhaupt bekam Lisa in dieser Folge stark die Abneigung der anderen Mädchen zu spüren. Und selbst ihre angebliche BFF Nathalie distanzierte sich auf fiese Art und Weise: „Ich hab Sorge, dass ich in den gleichen Topf geschmissen werde, dass die Leute denken könnten, ich wäre ein bisschen dumm.“ Nee, keine Sorge, wir denken da eher an hinterhältig und falsch. Glück für die Mädels, die Heidi mit ihrem Style nicht überzeugen konnten: Sie durften für insgesamt 10.000 US-Dollar in einem Edel-Laden shoppen gehen.

Nächste Transformations-Station: Bodypainting-Nackt-Shooting mit Vogelspinne. Wahlweise eins bis drei der haarigen Tierchen mussten die Kandidatinnen auf ihrem Körper ertragen. Und wer’s besonders gut konnte und von Fotograf Rankin gelobt wurde, der kam direkt weiter, so Betty, Nathalie, Ivana und Aminata. Betty sorgte dann noch für den peinlichen Aufreger-Kommentar dieser Folge. An Aminata gerichtet fragte sie: „Bist du schon angesprüht?“ – was diese natürlich noch nicht war.

Dann war schon wieder Zeit für die Entscheidung. Simona musste gehen , weil sie zwar bildhübsch, aber eben nur ein süßes Mädchen sei. Und Jana traf es wegen mangelnder Wandelbarkeit.

GNTM: Sendung verpasst? – Folge 5, 7. März 2014

In der fünften Folge sahen wir nicht nur Heidi Klums hübsche Mädchen vor der Kamera posieren, sondern auch sehr heiße Male-Models. Beim sexy Strand-Shooting zeigten die Kandidatinnen viel Haut und gingen mit den Jungs auf Tuchfühlung. Ob vergeben oder nicht, geknutscht wurde zum größten Teil trotzdem. Doch nicht alle GNTM-Models fühlten sich wohl dabei. Sarah, die noch nie einen Freund gehabt hatte, wusste nicht ganz, wie sie ihren Modelpartner anfassen sollte.

Während die einen noch nie einen Freund hatten, wurde Nancy von ihrem in der Villa überrascht. Mit im Gepäck war natürlich ihr kleiner Sohn, Freudentränen waren da vorprogrammiert. Bei der Challenge dieser Woche ging es heiß her, bevor es bei dem Live-Walk in Brautkleidern romantisch wurde. Die Stimmung in der Kirche nutzte Nancys Freund, um der hübschen Blondine vor laufenden Kameras und der Jury einen Hochzeitsantrag zu machen. Die junge Mutter konnte ihr Glück kaum fassen und sagte natürlich: „Ja, ich will!“

Doch leider musste am Ende der Sendung wieder ein Model die Castingshow verlassen. Bis zum Schluss zitterten die beiden Freundinnen Samantha und Antonia, sie konnten ihre Tränen nicht zurückhalten. Als Heidi Klum verkündete, dass Antonia leider nach Hause fliegen müsse, brach für die beiden eine Welt zusammen. Trotzdem konnten sich 15 Kandidatinnen über ein tolles Foto freuen. Für sie geht die aufregende Topmodelreise weiter.

GNTM: Sendung verpasst? – Folge 4, 27. Februar 2014

Das Drama kündigte sich schon in der Vorschau an: Nancy wollte heim. Sie vermisste ihren Sohn, es flossen Tränen. Heidi Klum als Mit-Mutter zeigte nicht nur Verständnis, sondern hatte sogar eine Lösung parat und schlug vor, Sohn und Freund einfliegen zu lassen. Es flossen noch mehr Tränen, diesmal aus purer Freude.

Schweiß hingegen floss beim Sportprogramm – allerdings nicht ganz so viel, wie Thomas Hayo sich gewünscht hätte. Halb schmunzelnd, halb kopfschüttelnd stellte er fest, dass die Fitnessstunde zur „Comedy-Show“ mutierte. Dabei hatte das Training seinen Grund: Ein Casting für die deutsche „Shape“ stand an, und da mussten die GNTM-Mädchen zeigen, was sie (nicht) konnten. Antonia machte das Rennen und die beste Figur.

Vielleicht wenigstens ein kleiner Trost, denn sie wurde ihrer Lieblingsschokolade beraubt (Knusperkeks) und zwar von Nathalie – und das, obwohl die ganz genau wusste, dass es Antonias Lieblingsschokolade war. Nathalie wird sowieso immer unbeliebter: Die anderen Kandidatinnen fürchten, dass durch ihre Anwesenheit der Gruppen-IQ drastisch sinken könnte. Aber Nathalie macht ihr eigenes Ding und lässt sich auf ihrem Weg bei GNTM nicht durch Lästereien beirren.

Wolfgang Joop dagegen plagten ganz andere Probleme. Er hatte schlecht geschlafen, und Fitness findet er eh langweilig. Wer zu viel Sport treibe, gehe irgendwann wie ein Orang-Utan, lautete seine Quintessenz.

GNTM: Sendung verpasst? Heidi hopst in die Kiste!

Beim Video-Dreh für den Opener von GNTM mussten die Models dann zeigen, wie sie sich auf engstem Raum, in einer kleinen Box, bewegen können. Auch Heidi selbst durfte „in die Kiste hopsen“ – und fürchtete tatsächlich den Vergleich mit ihren „Hühnern“. Diese Folge wollte sie uns nicht nur weismachen, dass sie ständig isst, sondern auch noch, dass sie kaum Sport macht. Klar. Von Aminata gab es dann immerhin das Kompliment, für ihr Alter hätte Heidi das doch echt gut gemacht …

Das Tagebuch von Heidi Klum und ihren Jury-Kollegen als Galerie!

GNTM: Sendung verpasst? Die Masken-Show

Beim Abschluss-Walk schließlich saß Alessandra Ambrosio anstelle von Joop in der Jury und half Heidi und Thomas dabei, zu erraten, welches Model wohl gerade vor ihnen stand. Die kamen nämlich in goldenem Catsuit und Maske angewackelt und mussten beweisen, dass sie vielleicht nicht auf dem, aber zumindest im Wasser laufen können. Für Emma wurde es leider ein Reinfall – sie wurde heimgeschickt. Und natürlich flossen Tränen. Aber keine Angst, nächste Woche gibt es dann auch wieder Freudentränen, wie die Vorschau verriet: Nancy soll den langersehnten Heiratsantrag von ihrem Freund bekommen …

GNTM: Sendung verpasst – Folge 3, 20. Februar 2014

Die Highlights der dritten Sendung: „Wie ich diesen Tag liebe!“, verkündete Heidi Klum. Gemeint war der Tag des großen Umstylings – und mit ihrer Euphorie war sie ziemlich allein. Das „Jaaaaaa“ auf Heidis Frage, ob sich die Mädels alle freuten, kam denn auch eher zögerlich.

GNTM: Sendung verpasst? – Luftige Höhen und tiefer Fall

Dramatischer noch als beim Umstyling wurde es beim Shooting der Woche. Die Mädels mussten ordentlich in die Höhe schießen, durften sich aber zumindest an einem Strauß Luftballons festhalten und hielten sich allesamt erstaunlich tapfer. Nur Aminata, die Taffeste von allen, zog es rasch zurück zum Boden: Weil sie direkt zuvor gegessen hatte, musste sie sich übergeben.

Am Schluss gab es einen Showdown zwischen Stefanie, Laura, Jana und Emma. Laura musste sich verabschieden – was aber nicht schlimm ist, weil noch jede Menge Mädchen übrig sind, die genauso aussehen wie sie.

GNTM: Sendung verpasst? - Folge 2, 13. Februar 2014

Die Highlights der zweiten Sendung: Turbulenzen in Singapur! Während Heidi Klum das erste Mal in der GNTM-Geschichte nicht am Set erschien und mit einer Infektion in Krankenhaus lag, kümmerte sich Thomas Hayo um die Mädchen. Der erste große Laufsteg-Auftritt und das Foto-Shooting mit Schlangen waren für manche der Models eine große Herausforderung. Kandidatin Anna hatte furchtbare Angst vor den Tieren und musste sich erstmal langsam an das Reptil gewöhnen. Doch am Ende bekam sie ein wunderschönes Foto.

GNTM: Sendung verpasst? - Die Model-Villa

Die nächste Station auf der Topmodel-Reise war Los Angeles, wo die Models auch dieses Jahr wieder ihre Villa haben. Allerdings: Nicht alle durften bleiben. Vor der Jury mussten die Mädchen erst noch mit einem Walk überzeugen, bevor sie ihre Koffer auspacken durften. Die eine oder andere schubste Heidi Klum dann kurzerhand in den Pool, um sie wachzurütteln. Trotzdem bekam am Ende eine kein Foto. Dieses Mal traf es Franziska. Für die anderen Mädchen geht es nächste Woche mit dem Umstyling weiter.

GNTM: Sendung verpasst? - Folge 1, 6. Februar 2014

Die Highlights der ersten Sendung: Die Mädchen ließen sich für ihren Auftritt vor der GNTM-Jury teils Außergewöhnliches einfallen. Kandidatin Nancy kam mit ihrem Sohn zu Casting, Franzi wählte eine Lederhose plus Lebkuchenherz und Aminata hatte nur einen schwarzen Spitzenbody an , der ihren Körper perfekt in Szene setzte. Dann war die Meinung der Juroren gefragt, gefiel ihnen was sie sahen? Oder eher nicht?

GNTM: Sendung verpasst? - Die erste große Reise

Die allererste Reise ging nach Singapur. Dort stand sofort ein Bikini-Shooting im Pool an und Laufsteg-Training unter der Beobachtung von Heidi und Thomas. Bei so vielen Mädchen unter einem Dach dauerte es natürlich nicht lange, bis die ersten Zickererei losgingen. Als erstes mussten Jill und Lisa S. wieder nach Hause fliegen.

Alle Infos zu GNTM gibt es hier!

Kategorien: