Gräfin Alexandra: Albtraum einer Mutter

graefin alexandra mutter q
Gräfin Alexandra - Eben doch nur eine ganz normale Mutter...
Foto: imago / Dean Pictures

Badeunfall

Gräfin Alexandra von Frederiksborg (49) erlebte dieser Tage den Albtraum einer jeden Mutter: Eins ihrer Kinder verunglückte während des Familienurlaubs am Mittelmeer und musste in die Klinik!

Erwischt hatte es Prinz Felix(10). Der zweitälteste Enkel von Königin Margrethe von Dänemark (73) hatte sich in Alanya (Türkei) im Oasis Sky Club beim Spielen am Pool erheblich am Bein verletzt. Wie dänische Medien melden, war der Platzwunde so lang und tief, dass sie mit zehn Stichen genäht werden musste.

Der Vater des Jungen, Prinz Joachim (44), bestätigte auf Anfrage von Journalisten den Unfall und erklärte, dass sein Sohn sehr tapfer gewesen sei und nach ambulanter Behandlung zurück in die Ferienhausanlage zu seiner Mutter konnte.

Es sei nicht dramatisch gewesen, meinte der Prinz, sondern ein Unfall, wie er bei temperamentvollen Burschen leicht passieren könne.

Felix, der am 22. Juli elf Jahre alt wird, verbringt regelmäßig einen Teil seiner Sommerferien mit seinem Bruder Nicolai (13), seiner Mutter Alexandra und seinem Stiefvater Martin in der Türkei. Prinz Joachims Ex-Frau hatte sich dort nach ihrer Scheidung erst ein und später dann noch ein weiteres Feriendomizil gegönnt

Kategorien: