Gratisnähanleitung für Zitronenkissen

kissen zitrone
Diese Kissen bringen Zitrusfrische ins Haus
Foto: deco&style

Freches Früchtchen

Ganze Frucht oder Scheibe? Der guten Laune tut beides gut. Folgen Sie einfach der Gratisnähanleitung für die beiden Kissen und legen Sie los.

Das brauchen Sie für die Kissen:

  • ca. 2 m Stoff in Gelb
  • ca. 1 m Stoff in Weiß
  • Stoffrest in Grün
  • Füllwatte
  • Maßband
  • Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Nähnadel

Und so einfach geht's:

Ganze Zitrone:

1. Auf gelbem Stoff mit Schneiderkreide eine Zitronenform vorzeichnen. Zitrone zweimal ausschneiden, rechts auf rechts zusammenlegen und zusammennähen. Dabei eine kleine Öffnung zum Wenden und Füllen lassen.

2. Stoff wenden und Zitrone mit Füllwatte füllen. Die Öffnung mit der Hand zunähen.

3. Aus grünem Stoff zweimal zwei Blätter zuschneiden. Blätter links auf links aufeinander legen und an den Kanten mit Steppstich aufeinandernähen. Mit der Hand an die Spitze der Zitrone nähen.

Zitronenscheibe:

1. Aus weißem Stoff und gelbem Stoff jeweils einen Kreis mit einem Durchmesser von 60 cm ausschneiden.

2. Nun 5 etwas unterschiedliche Dreiecke aus gelbem Stoff mitabgerundeten Ecken für das Zitroneninnere zuschneiden.

3. Die Dreiecke mit Stecknadeln auf dem weißen Stoff fixieren und mit einem Zickzackstich aufnähen.

4. Die beiden Kreise rechts auf rechts zusammennähen und eine kleine Öffnung zum Wenden und Füllen lassen.

5. Stoff wenden und Kissen mit Füllwatte füllen.

6. Die Öffnung mit der Hand zunähen.

Kategorien: