H&M zeigt Stan-Smith-Lookalike - für 25 Euro!

sneaker h m stan smith bart isabel marant
Aus Lederimitat, mit Schnürung und Gummisohle gibt's den weißen Sneaker jetzt auch bei H&M, ca. 25 Euro.
Foto: H&M

Er war der Renner der letzten Saison: der Stan Smith von Adidas. Sogar Designerin Isabel Marant ließ sich für ihren "Bart Sneaker" vom Turnschuh aus den Siebzigern inspirieren. Und jetzt H&M. Wir zeigen Kult-Schuh und Kopien im Vergleich.

Was war zuerst da: Das Huhn oder das Ei? So ein ähnliches Fragespiel stellen wir uns manchmal auch in Sachen Sneaker. Céline zeigte im letzten Jahr High Tops, die an Nikes erinnern, Louis Vuitton setzte einst auf Schuhwerk à la New Balance und Karl Lagerfeld schien sich vom schwarzen Modell der US-Marke inspirieren zu lassen. Während wir bei der Geflügel-Frage noch grübeln, scheint die Antwort im Fall Sneaker ganz klar.

Der Stan Smith von Adidas war der Street Style-Liebling des letzten Jahres. 1971 entwickelte Adidas gemeinsam mit dem Tennisspieler Stan Smith das gleichnamige Schuhmodell. Im letzten Sommer erlebte er sein modisches Mega-Comeback. Auch Isabel Marant zeigte mit ihrem "Bart Sneaker" ein recht ähnliches Modell. Weißes Leder, Schnürung und farblich abgesetzte Ferse. Der einzige Unterschied: knapp 200 Euro liegen zwischen den Schuhen vom Sporthersteller und denen des Designerlabels.

Ganz ähnlich wie beim Birkenstock-Trend wurde erst das Original hip, bevor sich der weiße Sneaker in ein High-Fashion-Gewand hüllte, um dann wieder in der Günstig-Variante kopiert zu werden. So auch beim Stan Smith. Denn ganz frisch im Online-Shop von H&M eingetroffen: ein Adidas-Lookalike mit cremefarbener Lasche und Ferseneinsatz. Für 25 Euro.

Das Original: Stan Smith, hier mit Ferseneinsatz im Animal-Print, von Adidas, ca. 85 Euro. Designer-Variante: Bart Sneaker mit Metallic-Einsatz von Isabel Marant, ca. 280 Euro.

Kategorien: