Haare färben: Maxime Simoens zeigt wie man seinen Ansatz kaschiert

haare faerben ansatz kaschieren
Passend zum Kleid trägt dieses Model einen türkisen Ansatz.
Foto: Getty Images

Neuer Beautytrend direkt von der Fashion Week

Man kennt das ja: Gerade erst hat man sich für eine neue Haarfarbe entschieden und ist damit überglücklich, da blitzen auch schon wieder die Ansätze hervor und fordern den nächsten Friseurbesuch.

Auf der Pariser Fashion Week hat Designer Maxime Simoens eine etwas unkonventionelle Lösung für diesen Problem präsentiert: Nicht verstecken, sondern betonen!

So liefen die Models des französischen Modeschöpfers mit Haaransätzen in allen Regenbogenfarben über den Laufsteg. Was auf den ersten Blick ziemlich gewöhnungsbedürftig aussieht, hat das Zeug zum Beauty-Must-Have: Wir erinnern uns an den Ombre-Trend, der zuletzt auch sehr farbenfroh interpretiert wurde - und jetzt sind eben die Ansätze dran.

Gefärbt wurde für die Laufstegversion übrigens nichts, hier wurden die Ansätze einfach mit Texture Spray und Haarspray vorbereitet, dann mit einer Mischung aus Wasser und MAC-Pigment-Puder bestrichen und schließlich mit dem Fön sanft getrocknet. So ist das Ganze dann auswaschbar - und eine coole Idee für die nächste Party, oder eben wenn der nächste Friseurbesuch noch etwas hin ist...

Kategorien: