Haare im Herbst: Die Frisur-Trends der New York Fashionweek

looks nycfashionweek artshearts h

Foto: Getty Images

Ob Bob oder Sleek Hair - auf der Fashionweek in New York wurden die Haar-Looks für den Herbst gezeigt. Wir haben die Trend-Frisuren gesammelt.

Platin

Super hell, irgendwie spacig - Plantinblond wirkt immer ein bisschen futuristisch. Verstärkt wird das natürlich noch dadurch, dass es keine natürliche Haarfarbe ist. Platinblond ist definitiv ein Hingucker. Um den Look nicht ganz so hart wirken zu lassen, kann das helle Blond mit weichen oder fransigen Schnitten kombiniert werden.

Lockiger Bob

Der Long-Bob ist der Hit in der Fashionwelt. Der Undone-Style ist auch bei diesem Look total angesagt. Einfach mit Schaum oder Texture-Spray das nasse Haar durchkneten und lufttrocknen lassen - fertig ist der lockige Trend-Bob.

Sleek Hair

Sleek bedeutet so viel wie glatt im Englischen. Und darauf kommt es beim Sleek Look an. Die Haare müssen möglichst glatt und glänzend sein. Um das zu erreichen, sollten Sie möglichst ein Glätteisen besitzen und die Haare vor dem Glätten mit einer Kur pflegen, damit diese schon vorher möglichst glatt und glänzend sind. Zum Schluss noch ein Finish-Spray für extra Haar-Glätte auftragen und schon ist der Sleek Look perfekt. Hier gibt es noch weitere Tipps zu diesem Herbst-Look.

Undone-Look

Dieser Look ist ganz besonders praktisch: Einfach morgens die Haare einmal durchwuscheln und los geht's. Wer langes Haar hat, kann diese auch einfach hochstecken oder einen lockeren Dutt machen. Die einzige Vorgabe: Bloß nicht zu akkorat sein und den Look so wild wie möglich aussehen lassen.

Pony

Die Promis machen es vor. Der Pony ist wieder in. Egal, ob mit Bob oder langen Haaren: Vorne kurz ist ein absoluter Herbsttrend. Und der Pony ist nicht nur ein cooler Look, sondern zaubert Sie auch gleich ein bisschen jünger.

Kategorien: