Haare waschen: Die acht wichtigsten Fakten über Shampoo und Conditioner

shampoo sieben fakten uebers haarewaschen
Wie oft sollte man seine Haare waschen und kann man eigentlich zu viel Shampoo verwenden? Wir wissen's!
Foto: Lars H./cultura/Corbis

Die perfekte Haarpflege-Routine

Waschen, föhnen, legen: Tag ein, Tag aus beschäftigen wir uns intensiv mit unseren Haaren. Aber ist das, was wir da mit unserer Mähne anstellen, eigentlich auch richtig so? Wir beantworten die häufigsten Fragen zum Thema Haarpflege.

Den meisten Frauen sind ihre Haare heilig, da ist der Schmerz groß, wenn der Friseur einen falschen Schnitt macht oder das Pflegeprodukt nicht so wirkt wie erwartet. Aber schon die Basics des Haarewaschens können so einiges ausmachen. Hier erfahren Sie, ob Sie Shampoo und Conditioner eigentlich richtig anwenden.

1. Wie oft muss ich meine Haare waschen?

Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum Beispiel von der Haarlänge: Bei Haaren bis zum Kinn ist eine tägliche Wäsche oft nötig, damit sie nicht leblos aussehen und richtig gestylt werden können - verwenden Sie dann aber ein mildes Shampoo. Langen Haaren können Sie ruhig eine ein- bis zweitägige Pause zwischen den Wäschen gönnen, denn so bleiben die Spitzen länger gesund. Außerdem sollten Sie bedenken, wie oft Sie Sport (auch im Wasser!) betreiben. Dann ist nach jedem Workout auch eine Haarwäsche fällig.

2. Kann man zu viel Shampoo verwenden?

Solange das Shampoo gut ausgewaschen wird , kann man eigentlich nicht zu viel gebrauchen. Eine Menge, die ungefähr den Durchmesser eines Zwei-Euro-Stückes hat, reicht aber völlig aus. Dann ist das teure Shampoo auch nicht so schnell wieder aufgebraucht.

3. Was ist die ideale Wassertemperatur zum Haarewaschen?

Warmes Wasser lässt das Shampoo am besten ins Haar eindringen - zu heiß sollte es aber trotzdem nicht werden, da davon das Haar schlapp wird. Für einen tollen Glanz sollte am Ende noch mal mit kaltem Wasser ausgespült werden.

4. Hat Shampoo ein Haltbarkeitsdatum?

Nicht direkt, bei den meisten Shampoos werden die Bestandteile aber nach ungefähr zwei Jahren weniger effektiv.

5. Wie oft sollte ich ein Tiefenreinigungsshampoo gebrauchen?

Wenn Sie viele Stylingprodukte verwenden oder oft ins Schwimmbad gehen, sollten Sie ungefähr zwei Mal pro Monat ein Tiefenreinigungsshampoo benutzen. Bei fettigem Haar ist ein solches Shampoo ein Mal pro Woche empfehlenswert. Trifft beides nicht auf Sie zu, verwenden Sie das Shampoo nur, wenn Ihre Haare schlapp sind oder Ihre Stylingprodukte nicht so gut wie gewöhnlich funktionieren.

6. Sind teure Shampoos auch besser?

Nein. Grundsätzlich sollten Sie herausfinden, welches Shampoo am besten für Ihren Haartyp funktioniert. Der Preis hat keine Aussagekraft darüber, wie gut es bei Ihnen wirkt. Hier gilt also: Durchtesten und herausfinden, wie die Haare auf verschiedene Shampoos reagieren.

7. Wann sollte ich ein anderes Shampoo kaufen?

Manchmal wäscht man die Haare monatelang mit einem Shampoo monatelang und plötzlich wirkt es nicht mehr so gut wie vorher. Das ist aber kein Grund, eine neue Marke zu kaufen. Oft reicht in diesem Fall eine Tiefenreinung, wie in Frage 5 beschrieben.

8. Ist ein Conditioner wirklich nötig?

Ja, denn der Conditioner geht noch einmal auf spezielle Bedürfnisse Ihres Haares ein und sorgt dafür, dass es besser gekämmt und gestylt werden kann.