Haarfarbe Kupfer: Richtig Färben & Pflegen

kupfer haarfarbe
Ein Model mit Trendfarbe Kupfer im Haar bei der Spring 2015-Präsentation von Designerin Stella McCartney.
Foto: Getty Images

Haare in Kupferrot geben jetzt den Ton an!

Models mit kupferroten Mähnen waren der Hingucker auf den Schauen. Auch Sie sind Feuer und Flamme für die Haarfarbe im edlen Trendrot sind? Hier gibt's Tipps rund um Farbe, Färben und Pflege.

Blonde sollten zum Selbercolorieren keine knalligen Nuancen wählen - helles Haar nimmt sie zu intensiv auf. Ideal: sanfte, braunstichige Töne wie Rotblond oder softe Kupfertöne. Die passen auch zu hellen Hauttypen am besten. Einem rosigen oder olivfarbenen Teint stehen kühlere Haarfarben besser. Und zu gelblich-goldener Haut harmonieren warme Nuancen wie klassisches Kupfer- oder Rotgold.

Bei Haartypen wie Blond und Hellbraun lassen sich gute Färbeergebnisse erzielen, hier eignen sich goldene Reflexe. Dunkles Haar erhält nur zarten rötlichen Glanz. Bei Brünetten muss das Haar für den Trendton Kupfer erst gebleicht, dann gefärbt werden - das sollte besser der Profi machen. Die Farbwahl? Brünette können kräftigeres Zimt oder Kupfer ausprobieren. Die Mähne danach mit Spezialpflege für coloriertes Haar verwöhnen.

Kategorien: