Haarkur im Test: Welche Kur ist die richtige für Sie?

haarkur h

Maxis Beauty-Check

Wir bekommen täglich neue Produkte zugeschickt - und testen sie alle. Diesmal haben wir uns Feuchtigkeitskuren für die Haare vorgenommen. Finden Sie es heraus: Welcher Haarkur ist die beste für Sie?

Normalerweise hat jedes einzelne Haar eine geschlossene Oberfläche - wie ein junger Tannenzapfen. So reflektiert es das Licht und glänzt, gleichzeitig wird der innere Haarkern geschützt. Doch häufiges Waschen, zu heißes Föhnen, Stylen, Glätten , Locken und Färben setzen dieser Zapfenstruktur heftig zu. Es entstehen poröse Stellen, teilweise werden sogar ganze Schüppchen herausgerissen. Die Folge: brüchiges, glanzloses Haar und Spliss.

Doch wer regelmäßig eine Haarkur verwendet, kann diese Schäden vermeiden. Denn Inhaltsstoffe wie Pathenol und reichhaltige Öle spenden intensiv Feuchtigkeit im Haarinneren und legen sich wie eine Schutzschicht ums Haar. Die Kur einfach ab Ohrhöhe bis in die Spitzen verteilen - die Ansätze aussparen, um sie nicht unnötig zu beschweren. Anschließend ein Handtuch um den Kopf wickeln. Durch die Wärme öffnet sich die Schuppenschicht der Haare, die Wirkstoffe können besser eindringen und sich entfalten.

Damit Sie wissen, welches Produkt für Sie das richtige ist, stellen wir in der Bildergalerie die besten Haarkuren für ganz unterschiedliche Pflegebedürfnisse vor:

Mehr Tricks & Trends gibt’s im MODE & BEAUTY-NEWSLETTER und auf FACEBOOK !

Kategorien: