Haarkur selber machen: Die besten Pflege-Rezepte

haarkur selber machen h

Pflege zum Selbermachen: Kosmetik aus der Küche

Mit diesen einfachen Rezepten zum Haarkur selber machen werden Sie zu Hause zu Ihrer eigenen Kosmetikerin. Tolle Haarpflege , die kaum etwas kostet!

Haarkur selber machen: Honig gegen Spliss

Eine intensive Pflege beugt Spliss vor. Sehr angegriffenem Haar können Sie deshalb ruhig jeden zweiten Tag eine Kurpackung gönnen. Besonders effektiv wirkt Honig, denn seine Vitamine und Enzyme können die Haarstruktur stärken und schenken neuen Glanz. So geht's: 4 EL Honig, 1 Eigelb, 1 EL Aloe Vera-Gel (Reformhaus) und 1 TL Zitronensaft mit dem Schneebesen gut verquirlen. Im frisch gewaschene Haar 20-30 Minuten einziehen lassen. Danach noch einmal waschen.

Haarkur selber machen: Limonen, Honig und Rosen für strapaziertes Haar und trockene Kopfhaut

Eine Limonen-Honig-Rosen-Haarkur versorgt strapaziertes Haar und trockene Kopfhaut mit viel Feuchtigkeit, beugt Spliss vor, verleiht einen tollen Glanz und macht das Haar widerstandsfähiger. Zutaten: 2 EL Honig, 1 Limone, 1 EL Essig, 5 Tropfen Rosenöl. So geht"s: Limone auspressen, mit Honig, Essig und Rosenöl vermengen. Die Maske aufs trockene Haar auftragen und gut in Haar und Kopfhaut einmassieren. Nach 20 Minuten die Haare gründlich ausspülen und wie gewohnt mit Shampoo waschen.

Haarkur selber machen: Kamille für strapazierte Kopfhaut und Haare

Dank Kamillenextrakt haben Entzündungen keine Chance - auch Pflege-Shampoos nutzen diese Eigenschaft. Neben Kamille enthält es Weizenproteine, die die angegriffene Haarstruktur regenerieren. Die passende Aufbau-Haarkur (nach jeder zweiten Wäsche anwenden!) enthält einen Mix aus Kamillenblüten-Extrakt, Zinnkraut, kaltgepresstem Erdnussöl und Lanolin: Vier Wirkstoffe, die das Haar geschmeidig machen und ihm seinen Glanz zurückgeben.

Haarkur selber machen: Eigelb und Cognac für mehr Glanz

Sie leiden unter matten, strohigen und strapazierten Haaren? Dagegen gibt es ein Rezept. Schlagen Sie 1 bis 2 Eigelb schaumig und geben Sie einen guten Schuss Cognac darunter. Diese Packung wie eine ganz normale Haarkur einmassieren und einwirken lassen. Danach gründlich ausspülen. Das Ergebnis wird Sie überraschen.

Mehr Tricks & Trends gibt’s im MODE & BEAUTY-NEWSLETTER und auf FACEBOOK !