Haarschnitt ohne Friseur: Das kannst du selbst machen

nicht zum friseur
Nicht für alles muss man immer direkt zum Friseur
Foto: Fotolia

Ständig zum Friseur zu gehen, ist nicht nur nervig, sondern auch ziemlich teuer. Wenn du ein bisschen geschickt bist und auch eine professionelle Schere zuhause hast, kannst du auch dein eigener Friseur sein. Wir zeigen, was du auch daheim machen kannst und bei welchen Schnitten du lieber den Profi ranlassen solltest.

Stufen schneiden

Du solltest du dir zunächst eine gute Schere besorgen. Die gibt es zum Beispiel von Ebelin bei dm oder Rossmann. Außerdem brauchst du einen Kamm. Dann kannst du loslegen: Dafür sollte dein Haar zunächst ganz glatt sein. Am besten glättest du es, bevor du schneidest.

Dann machst du einen Zopf mit allen Haaren. Dieser sollte möglichst ordentlich und hoch auf dem Kopf sein. Dann nimmst du das Ende des Zopfs in zwei Finger. Rund 1,5 Zentimeter deiner Haare sollten vor deinen Fingern sein. Diese 1,5 Zentimeter schneidest du dann möglichst gerade ab. Öffnest du deinen Zopf jetzt, sind deine Haare leicht gestuft.

In diesem Video wird der DIY-Stufenschnitt noch einmal erklärt

Spliss selbst schneiden

Sich selbst den Spliss zu schneiden, ist ganz einfach. Du zwirbelst eine Strähne und behältst das Ende in der Hand. Die kleinen Haare, die aus der gezwirbelten Strähne abstehen, schneidest du kurz ab. Dazu musst du nur ganz leicht an der Strähne entlang fahren.

In diesem Video ist das DIY-Spliss-Schneiden nochmal erklärt

Pony selbst schneiden

Wer einen geraden Pony hat, weiß es: Eigentlich müsste man mindestens alle zwei Wochen zum Friseur. Wer dazu keine Lust hat, der kann sich den Pony auch ganz einfach selbst schneiden. Wir haben hier die besten Tipps für deinen DIY-Pony gesammelt.

In diesen Fällen solltest du zum Friseur gehen

Falls du eine komplette Typveränderung haben möchtest, dann solltest du dich in die Hände eines Fachmanns begeben. Alles, was wir an Tipps geben, sind nur "Ausbesserungsarbeiten". Einen richtigen Schnitt solltest von einem Friseur machen lassen.

Gleiches gilt, falls du Problemhaar hast. Besonders dünnes oder brüchiges Haar ist besser dran, wenn es vom Friseur geschnitten wird.

Kategorien: