Haarstyling: Mit Texture Spray gelingt der Undone Look

haarstyling mit texture spray undone look
Bei Emma Stone sorgt das Texture Spray für einen wuscheligen Zopf.
Foto: Getty Images

So werden geflochtene Zöpfe und Beachwaves perfekt

Ob offen oder geflochten: Wuschel-Frisuren sind zur Zeit einer der größten Haar-Trends. Wir wissen, mit welchem Beautyprodukt der Undone Look im Handumdrehen gelingt!

Mit gewöhnlichem Haarspray ist das Styling, das die Frisur so charmant vom Wind verweht aussehen lässt, nämlich gar nicht so einfach zu machen. Meist verlieren die Haare dann sehr schnell ihr Volumen und liegen einfach nur platt an.

Aber wie schaffen es Gisele Bündchen, Emma Stone und Sienna Miller dann, einen so perfekten Undone Look durch die Welt spazieren zu führen, dass es uns den blanken Neid in die Haarspitzen treibt? Klar, sie alle haben eine Profi-Stylisten an ihrer Seite, aber auch ein kleines Geheimnis: Texture Spray!

Das könnte man als Mischung aus volumenverleihendem Trockenshampoo und den Seesalz-Sprays bezeichnen, die den Haaren mehr Griffigkeit verleihen. Das besondere am Texture Spray ist aber, dass es trocken ist und beim Sprühen als feiner Nebel aus der Dose kommt, der sich rückstandslos auf die Haare legt.

Texture Sprays eignen sich grundsätzlich für jeden Haartypen, sollten aber je nach Wunscheffekt unterschiedlich angewendet werden. Um Volumen am ganzen Kopf zu schaffen, werden große Haarsträhnen abgetrennt und eingesprüht. Wer einzelne Partien griffiger machen möchte, verwendet dort etwas mehr Texture Spray.

Einem Undone-Zopf à la Emma Stone steht jetzt also nichts mehr im Weg - unsere Produktempfehlungen gibt's oben!

Kategorien: