Haben wir unsere Ohrringe immer FALSCH getragen?

ohrringe tragen plastik stecker
Dranlassen oder abmachen: Was machen wir mit den Plastikstücken am Ohrring-Stecker?
Foto: Getty Images

Was soll eigentlich dieses kleine Plastikteil auf der Rückseite?

Schmuckstück, Ohrloch, Stecker - eigentlich kann da doch nicht viel schief gehen? Oh doch, beweist jetzt ein Twitter-Post, der derzeit richtig viral geht. Die große Frage: Plastikstück abmachen oder dranlassen?

43.000 Shares, 42.000 Likes: Welcher Post derzeit bei Twitter die Massen bewegt? Ein Foto, darauf zu sehen: Ein Paar Ohrringe, einmal mit Plastikstecker, einmal ohne. Dazu der Kommentar: "Nach neunzehn Jahren Lebenszeit habe ich erst jetzt verstanden, dass man das Plastikstück vom Stecker abmachen soll".

Doch worum geht's hier eigentlich? Ihr kennt doch sicher diese kleinen transparenten Plastiknupsis am Stecker des Ohrrings? Wir dachten immer, der Stecker mancher Ohrringe sei einfach so produziert, haben das Plastikstück daher auch immer drangelassen. Quasi als kleine Extra-Stütze fürs Ohrläppchen. Doch nix da, das Extrastück soll man anscheinend abmachen ... oder?!

Die Kommentare unter diesem Post? Überschwänglich jubelnd, restlos begeistert - und natürlich voller Ironie:

Doch nicht alle scheinen von dieser Enthüllung überzeugt:

Was stimmt denn nun? Abmachen oder dranlassen? Und wie heißt das Ding überhaupt? Bei Amazon werden die Stecker mit Plastikstück als "Ohrstecker Stöpsel mit Plastik-Pad" verkauft. Und auch auf die alles entscheidende Frage findet sich die Antwort im Netz. Laut Schmuck-Expertin Carly Wickell von About Style dient der "Pad" nämlich sehr wohl einem Zweck:

“Standard-Stecker reichen für kleine, leichte Ohrstecker völlig aus, doch schwere Ohrringe (wie Chandeliers) können das Ohrläppchen unangenehm belasten und daran ziehen. Mit der Zeit beschweren diese Ohrringe das Ohr derart, dass sich die durchstochene Stelle weitet, ein schmaler, vertikaler Schlitz entsteht anstelle des Ohrlochs.

Stabilisiernde Ohrstecker halten die Ohrringe sicher an Ort und Stelle und verstecken erschlaffte Ohrlöcher. Und noch wichtiger: Sie schützen das Ohr, damit es gar nicht soweit kommt."

Am Ende stimmt also beides: Kleine Ohrstecker brauchen die Plastik-Pads nicht, bei schweren Schmuckstücken besser dranlassen. Juhu, wieder ein Stück schlauer.

 

Kategorien: