Halloween: Einladungskarte Windlicht

watermark0001jpg
Einladung und Windlicht in einem! Diese Einladungskarte ist doppelt praktisch und wird Gäste noch lange erfreuen.
Foto: Foto: deco&style

  • DIN A 4 Blätter festes Transparentpapier in orange (z. B. von Jerwitz)
  • schwarzer Fotokarton
  • Klebstoff (z. B. UHU)
  • weißes Transparentpapier
  • schwarzer Deko-Stift (z. B. von Edding)
  • Fotokarton in orange
  • schwarze Umschläge

1. Aus orangefarbenem Transparentpapier (DIN A 4) einen 12,5 cm breiten Streifen schneiden. An einer Schmalseite einen 1 cm breiten Streifen (Zugabe) mit dem Cutter vorsichtig einritzen und knicken. Im Abstand von 7,2 cm noch 3 x einritzen und knicken, so dass 4 gleichgroße Felder und der 1 cm breite Rand entstehen. Auf die 1 cm breite Zugabe Klebstoff auftragen, etwas antrocknen lassen und nach innen falten. Windlicht zusammenkleben.

2. Aus schwarzem Fotokarton verschiedene Fledermäuse und Kürbisse ausschneiden und auf das Windlicht kleben.

3. Für die Banderole einen Streifen (8 x 30 cm) aus weißem Tranparentpapier ausschneiden. Um das zusammengelegte Windlicht falten und zusammenkleben.

4. Streifen mit dem Einladungstext beschriften.

5. Aus orangefarbenem Fotokarton einen ca. 10 x 7 cm großen Kürbis ausschneiden, auf den Umschlag kleben und mit der Adresse versehen.

Kategorien: