Halloween: Kürbis und Katzen mit Glitzer

watermark d443601tif
Die glitzernden Deko-Kürbisse finden nicht nur schwarze Katzen toll!
Foto: Foto: deco&style

  • Für den Kürbis:
  • Schmucksteinkleber (Bastelladen)
  • Zierkürbis (vom Floristen)
  • Streuglitzer (z. B. von Rico Design; Bastelladen)

  • Für die Katze:
  • fester schwarzer Karton in DIN A4
  • Streuglitzer (Bastelladen)
  • Schmucksteinkleber (z. B. von Rico Design; Bastelladen)
  • kleine spitze Schere
  • Bleistift

Kürbis:

1. Mit Schmucksteinkleber die Falten des Kürbis nachziehen.

2. Kürbis mit Glitzer einstäuben. Gut trocken lassen.

Tipp: Überschüssigen Glitzer mit einem Pappteller auffangen und wieder verwenden.

Katze:

1. Den Karton in 2 ca. 30 x 6 cm lange Streifen schneiden.

2. Den Streifen 5 x falten, so dass fünf gleich große "Stücke" entstehen.

3. Aus dem gefalteten Streifen ein Katzenmotiv ausschneiden (Vorlage z. B. aus dem Internet). Dabei wird an Schwanz und Ohr der Katze ein Stück Kartonrand von ca. 0,5 cm nicht ausgeschnitten. Dadurch ist gesichert, dass die Katzenmotive zusammenhängend auseinandergefaltet werden.

4. Katzenmotive auseinanderfalten.

5. Mit Schmucksteinkleber Augen und Schwanzende der Katzen aufmalen.

6. Glitzer auf den Klebstoff streuen. Überschüssigen Glitzer wieder in die Dose füllen. Trocknen lassen.

Kategorien: