Handcreme im Test: Welche brauchen Sie?

handcreme test h

Maxis Beauty-Check

Wir bekommen täglich neue Produkte zugeschickt - und testen sie alle. Diesmal haben wir Ihnen die besten Creme für raue Haut vor. Finden Sie es heraus: Welcher Handcreme brauchen Sie?

Bei der Pflege werden unsere Hände oft übergangen oder einfach mit Bodylotion eingecremt. Warum das nicht ausreicht? Die Haut an den Händen ist sehr dünn und hat zu wenig Talgdrüsen, um sich selbstständig mit Lipiden zu versorgen. Die Produktion dieser hauteigenen, schützenden Fette nimmt mit sinkenden Temperaturen zusätzlich ab - ab minus acht Grad stellt sie sich nahezu ganz ein. Trockene Heizungsluft und häufiges Händewaschen entziehen überdies Feuchtigkeit . Und anders als der restliche Körper sind die Hände fast nie durch Kleidung geschützt. Die Folge: Sie werden trocken, rau und rissig.

Da hilft eine reichhaltige Mischung aus Fetten und Feuchtigkeitsbindern wie Glyzerin, Pathenol und Sheabutter, wie sie in Handcremes zu finden ist. Die aber nicht nur einmal morgens einmassieren. Sondern am besten auch mehrmals im Laufe des Tages und vor allem abends - gründlich bis in die Fingerzwischenräume!

Und welche Handcreme ist optimal für Sie? Hier unsere Favoriten für die unterschiedlichsten Bedürfnisse:

Mehr Tricks & Trends gibt’s im MODE & BEAUTY-NEWSLETTER und auf FACEBOOK !

Kategorien: