Harald Glööckler & Dieter Schroth: Das Geheimnis ihrer Liebe

harald gloeoeckler liebe h
Designer Harald Glööckler und sein Partner Dieter Schroth sind seit 25 Jahren unzertrennlich. 2013 wollen sie endlich heiraten.
Foto: WENN.com

Warum diese Beziehung ewig hält

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. So ist es wohl auch bei Harald Glööckler (47) und Dieter Schroth (63). Der eine schrill und laut, der andere konservativ und leise.

Rein äußerlich passen sie nicht zusammen und doch ist es die große Liebe. Eine Liebe, die schon seit 25 Jahren hält. Im Interview mit uns erklärt der Modeprinz , warum das auch so bleibt.

Was verbindet Sie beide?

Harald Glööckler: Wir ergänzen uns in vielen Dingen. Obwohl wir sehr verschieden sind, haben wir in all den Jahren immer wieder neue Gemeinsamkeiten entdeckt. Wir sind uns sehr vertraut, kennen die Macken des anderen – und können damit umgehen.

Viele jammern irgendwann über den Alltag…

Harald Glööckler: Damit habe ich keine Probleme. Ich finde Alltag wunderbar. Man muss nur aufpassen, dass man dem anderen seine Freiräume lässt. Dann geht man sich auch nicht auf die Nerven.

Was schätzen Sie an Ihrem Partner am meisten?

Harald Glööckler: Er ist sehr fürsorglich, sehr loyal und sehr zuverlässig. Und er hat ganz viel Herz.

Diese Eigenschaften treffen auch auf Sie zu, oder?

Harald Glööckler: Ich denke schon. Es ist ja auch ganz wichtig, dass man sich auf den anderen verlassen kann. Alles andere wäre sehr schwierig.

Streiten Sie auch mal?

Harald Glööckler: Ach Gott, natürlich regt man sich über dies oder jenes auf, aber richtigen Streit gibt es bei uns beiden eigentlich nicht.

Ist Eifersucht ein Thema zwischen Ihnen?

Harald Glööckler: Nein. Dafür gibt es keinen Grund. Wir sind zusammen und wir verstehen uns gut. Eifersucht zerstört jede Beziehung.

Könnten Sie einen Seitensprung verzeihen?

Harald Glööckler: Kann ich nicht sagen, das ist zu theoretisch.

Kategorien: