Hausmittel: So kannst du braune Haare ganz natürlich aufhellen

braune haare natuerlich aufhellen
Ein paar schöne Highlights in braunes Haar bringen - aber natürlich
Foto: knape / iStock

Braune Haare aufhellen ganz ohne Chemie - so geht's!

 

Mit Chemie an die eigenen Haare - ungerne! Doch mit diesen einfachen Hausmitteln kannst du deine braunen Haare ganz natürlich aufhellen. Wie von der Sonne geküsst.

Meine Haare sind kräftig und gesund. Wahrscheinlich auch, weil ich sie noch in meinem Leben gefärbt habe.

Trotzdem werde ich immer ganz neidisch, wenn ich gerade jetzt, wenn sich die Sonne immer häufiger zeigt, die schönen, hellen Highlights in den Haaren meiner Freundinnen sehe. Aber ich möchte nicht mit Chemie an meine Haare!

Zum Glück gibt es diese Hausmittel, mit denen ich meine braunen Haare ganz natürlich aufhellen kann:


1. Kamillentee

Für goldenen Glanz in braunem Haar kannst du Kamillentee nehmen. Gieße kochendes Wasser in einen großen Becher, gib einen Teebeutel hinein und lass den Tee zehn Minuten ziehen. Du kannst natürlich auch ein größeres Gefäß mit zwei Teebeuteln nehmen. Wenn der Tee abgekühlt ist, gib ihn auf dein frisch gewaschenes Haar und lass die Haarsträhnen über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen spül dein Haar mit Wasser aus. Wenn du willst, wiederhole die Anwendung.

Kamillentee kann dein Haar schonend um bis zu zwei Nuancen aufhellen und ist in vielen Haarpflegeserien für blondes Haar enthalten. Und: Kamille beruhigt gereizte Kopfhaut und kann sogar gegen Schuppen helfen.

2. Zimt

Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, ob helle Effekte in deinen Haaren das Richtige für dich sind, dann versuche doch ein Haarmaske aus Zimt. Denn der Effekt von Zimt in den Haaren ist nur ganz leicht.

Mische einen Teelöffel Zimt mit Wasser, so dass eine Paste entsteht. Wasche dir dann deine Haare und gebe deine Lieblingshaarspülung in die Längen deines Haares. Nicht ausspülen. Gebe jetzt die Zimt-Wassermischung in die Strähnen, die du heller haben möchtest. Wickel deine Haare in ein Handtuch und lass die Mischung über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen spüle deine Haare gründlich aus.

3. Wodka

Angeblich ein Rezept, das Model Eva Herzigova seit Jahren anwendet, um die blonde Farbe ihrer Haare zu verstärken: Gebe ein Teil Wodka und zwei Teile Mineralwasser (mit Kohlensäure) in eine Sprühflasche, setz dich raus in die Sonne und spritz den Mix in deine Haare.

Wenn du nur einzelne Strähnen aufhellen möchtest, gebe die Mischung auf einen Wattebausch und befeuchte nur einzelne Strähnen.

Der Alkohol und die Sonne hellen deine Haare dann auf.

4. Preiselbeeren

Mit Preiselbeersaft zauberst du dir schöne Rot-Akzente in braunes Haar. Haar mehrmals mit 500 ml Bio-Preiselbeersaft übergießen (Saft in einer Schüssel auffangen). Anschließend mit mildem Shampoo waschen und dich über den roten Schimmer freuen.


Ich habe gehört, Zitrone soll auch die Haare aufhellen?

Mag sein, aber lass besser die Finger davon. Die Säure der Zitrone kann das Haar schädigen. Wer Zitrone ins Haar gibt und in die Sonne geht, wird einen Glanzeffekt bemerken. Grund: Die Zitronensäure schließt die Schuppenschicht des Haares, sodass es Licht besser reflektieren kann. Doch Zitronensäure trocknet das Haar auch aus und macht es brüchig.

 

Volles, kräftiges Haar mit diesen Produkten:

 

Die bunte Welt von Wunderweib.de gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniere hier Deinen WhatsApp-Newsletter >>

ww5

Kategorien: