Heidi Klum: Einfach peinlich!

heidi klum peinlich
Heidi Klum unterwegs unten ohne: Einfach peinlich!
Foto: WENN.com

Auftritt ohne Höschen, Wetttrinken und gespielte Liebe

Was ist nur mit unserer Heidi los? Seit ihrer Trennung von Ehemann Seal (49) ist sie wie ausgewechselt. „Die Blondine mit dem Betonlächeln“, wie sie kürzlich von „sueddeutsche.de“ genannt wurde, scheint einen extremen Nachholbedarf zu haben und stolpert dabei leider von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Auffallen um jeden Preis, das scheint ihr neues Motto zu sein. Anders ist es kaum zu erklären, dass sich Heidi Klum in letzter Zeit betont offenherzig gibt und neuerdings für ihre Modeljobs fast zwanghaft die Hüllen fallen lässt. Was Heidi Klum sich (und uns) damit beweisen will, bleibt ihr Geheimnis.

Tatsache ist, mit ihrem Verhalten sammelt Heidi Klum keine Pluspunkte. Immer öfter hört man: „Heidi nervt!“ Was soll man auch von einer Frau halten, die in Talk-Shows ihre Trinkfestigkeit unter Beweis stellt und auf Kommando jodelt… Die hemmungslos mit ihrem „Germany’s Next Topmodel“-Jury-Kollegen Thomas Hayo (43) flirtet, obwohl sie gar nichts von ihm will. Wie albern! Wie peinlich!

Den Vogel abgeschossen hat die geschäftstüchtige Rheinländerin aber sicher mit ihrer jüngsten Aktion. Sie verzichtete bei den Dreharbeiten zur zehnten Staffel ihrer Show „Project Runway“ auf dem Times Square in New York auf ihre Unterwäsche und gewährte den Fotografen dadurch sehr intime Einblicke.

Eine vierfache Mutter in der Öffentlichkeit unten ohne? Einfach peinlich!

Kategorien: