Heidi Klum: Seal holt sich die Kinder

heidi klum kinder h
Verliert Heidi das Sorgerecht für ihre Kinder?

Muttersorgen

Während Heidi arbeitete, sehen wir ihre Kleinen plötzlich in Australien...

Es sind Fotos, die uns erschreckten: Popstar Seal (49) mit seinen vier Kindern am Flughafen von Sydney (Australien). Sein schmales Lächeln triumphierend. Die Kinder wirken erschöpft. Kein Funken Freude in ihren Augen. Was ist da los? Ist etwa im Sorgerechtsstreit zwischen dem Sänger und unserem Top-Model Heidi Klum (39) eine Entscheidung gefallen?

Keine leichte Situation für Heidi. Schließlich hatte sie gerade in Deutschland das Finale von „Germany’s Next Topmodel“ zu absolvieren, musste danach zu Terminen in Spanien. Ihr Lächeln wirkt angestrengt, ihre Augen müde. Wir können sicher sein: Sie denkt dabei immer an ihre Kinder.

Natürlich hatte sie deren Reise zu „Daddy“, der in Australien arbeitet, zugestimmt. Vielleicht zustimmen müssen. Denn welche Mutter mutet ihren Kindern schon ohne Not Flüge von 15 Stunden zu? 12 000 Kilometer zwischen Los Angeles (ihrem Zuhause in Amerika) und Sydney – ohne Eltern! Zumal Heidis Kinder noch so jung sind: Leni ist 8, Henry 6, Johan 5 und die kleine Lou erst 2.

Besser wäre es doch gewesen, Seal hätte die Kinder zu Hause besucht, oder? Und es fragt sich, ob er dem Quartett sogar schon Freundin Delta Goodrem (27) vorgestellt hat. Nur wenige Monate nach dem Ehe-Aus könnte das die Kleinen sehr verunsichern …

Heidi Klum hatte vermutlich keine Wahl, als dem Treffen zuzustimmen. Denn über das Sorgerecht ist noch nicht entschieden. Das Letzte, was sie will, ist den Streit auf dem Rücken der Kinder auszutragen.

Kategorien: