Heiter bis wolkig: Süße Topflappen selber machen

topflappen wolke selbermachen
Süß! Diese Topflapppen dürfen in keiner Küche fehlen
Foto: deco&style

Behalten oder verschenken?

Himmlische Aussichten in der Küche. Diese Topflappen sorgen für noch mehr Kochvergnügen. Mit dieser Gratisanleitung können Sie sie einfach nachmachen.

Das brauchen Sie für die Topflappen:

  • Stoff in Blau (Kurzwarenladen)
  • Füllwatte
  • Papier für Vorlage
  • Bleistift
  • Schere
  • Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Nähnadel
  • Garn in Weiß

Und so einfach geht's:

1. Für den Topflappen eine Wolke in gewünschter Größe auf Papier vorzeichnen. Diese ausschneiden und pro Topflappen zweimal auf den Stoff übertragen.

2. Die Wolken mit ca. 2 cm Nahtzugabe ausschneiden.

3. Die Wolken rechts auf rechts zusammennähen ein Stück Naht offen lassen zum Wenden. Stoff wenden.

4. Die Wolken mit Füllwatte füllen.

5. Für die Aufhänger schmale Streifen zuschneiden. Ebenfalls rechts auf rechts zusammennähen, wenden.

6. Den Aufhänger in die offene Naht stecken und die Wolke rundherum abnähen.

7. Zum Schluss für die Struktur der Wolke mit der Nähnadel kleine Vertiefungen abnähen.

Requisite: Hängekorb geflochten von Depot, Preis 8,99 €, Rest: Eigen.

Kategorien: