Helene Fischer: Das sind ihre Fitness-Geheimnisse

helene fischer fitness q

Foto: (c) Getty Images

Abnehmen wie die Stars

Sie wirbelt herum, dreht sich, springt, turnt - Helene Fischer ist die deutsche Pink. Selbst vor Flashdance, Fame oder Dirty Dancing macht sie nicht Halt. Und das zu Recht, denn was der blonde Wirbelwind auch auf der Bühne performt, kann sich sehen lassen. Inklusive ihrer Fitness. Sicher ist, dass die Sängerin ihre Tourneen nur mit einem bestimmten Fitness-Level durchhalten kann. Doch was tut sie dafür?

Helene Fischers Fitness-Geheimnis

Ihre Fitness hat Helene Fischer nicht nur ihrer ausdauernden Disziplin und Professionalität zu verdanken, sondern einer schweißtreibenden Konstante in ihrem Leben - Sport! So hat sie auf ihren Reisen und Tourneen immer die Laufschuhe und eine Fitness-DVD dabei.

Laufen kann sie immer und überall, dazu braucht es nicht viel. Und wenn es mit der DVD zu langweilig im Hotelzimmer wird, dann geht sie ins jeweilige Fitnessstudio.

Außerhalb von beruflichen Verpflichtungen macht die private Helene Fischer auch gern Yoga , Krafttraining oder hält sich mit Boxtraining fit. Das hat sie schon als Kind mit ihrem Vater gemacht. Mit soviel Sport kann sie den Kopf frei kriegen und gut abschalten.

Sport kombiniert mit gesunder Ernährung - ein unschlagbares Team

Neben ihren Workouts ernährt sich Helene Fischer gern gesund. Denn Sport und eine gesunde Ernährung sind unschlagbar bei dem Anspruch, den ihr ihr Leben als Künstlerin abverlangt.

Vor allem ihre "Feine Frühlingsbärlauchsuppe" liebt die Sängerin. Sie ist leicht und doch sehr nahrhaft. Wir haben das Rezept für Sie.

Kategorien: