Helene Fischer: Sie will die Sehnsucht in ihrem Herzen endlich stillen!

helene fischer sehnsucht h1
Auf der Bühne liebt Helene es, ihre russische Seite auszuleben.
Foto: Imago / VIADATA

Ihr Traum wird wahr!

Seine Wurzeln trägt man immer im Herzen. Das ist auch bei Helene Fischer (28) so. Und ihre Wurzeln hat die schöne Sängerin im fernen Russland.

So sang sie auf ihrer Tournee bei einem Auftritt in Hamburg ihr wundervolles Lied „Sehnsucht“ auch in einer russischen Version. „Da kam mal wieder meine russische Seele durch“, gibt sie lächelnd zu. Ein ganz besonderer Moment, der viel über die in Sibirien geborene Sängerin verrät.

Rückblick: Bis sie drei Jahre alt war, verbrachte sie ihre Kindheit in Krasnojarsk (Russland). „Manchmal fühle ich diese Schwermut, die man den Russen nachsagt, aber auch die Leidenschaft – das Feuer.“ Beide Seiten lebt sie auf der Bühne aus.

Und die Fans bewundern das. „Es ist großartig, was Helene Fischer leistet. Sie ist als kleines Mädchen aus Russland hierher gekommen und hat sich hochgearbeitet. Das ist toll“, erzählt ein Fan.

Unterstützt wurde sie auf dem Weg zum Ruhm stets von ihren geliebten Eltern, die sie behütet und gefördert haben. Vielleicht hat sich die Wahl-Hessin deshalb für sie etwas ganz Besonderes für ihre TV-Sendung „Die Helene Fischer Show“ ausgedacht!

Denn: Helene hat die Folklore-Gruppe „Buranowski Babuschki“ eingeladen. Die Sängerinnen, die beim „Eurovision Song Contest“ 2012 den zweiten Platz belegten, stammen aus Russland. Die traditionellen Kostüme, die Stimmen – all das wird Helene in ihr Geburtsland „entführen“.

Wie es in einem Lied sogar heißt: „Für einen Tag mit Peter Pan im Arm. Auf große Reise gehen. Die Welt noch mal mit Kinderaugen sehen.“ Ein Traum! Und der wird wahr!

Denn Helene Fischer will an den Ort zurückkehren, der für ihre Eltern so lange eine Heimat war, nach dem sie sicher oft Sehnsucht haben und wo sie selbst ganz Kind sein durfte. Eine Reise nach Russland in die Vergangenheit ist der Traum, für den sie hart arbeitet: „Ich möchte meine Russisch-Kenntnisse verbessern. Verstehen kann ich alles. Die Sprache liegt mir sehr am Herzen“, sagt sie.

Und fügt hinzu: „Wenn ich nach Russland reise, möchte ich alles erkunden. Also nicht nur meine Geburtsstadt, sondern auch Moskau, St. Petersburg und mehr.“ Es ist wahrlich ein Traum, wenn man seine ersten Lebensjahre noch mal ganz lebendig spüren darf …

Kategorien: