Helene Fischer sprach noch nie so offen über ihre Sehnsüchte

helene fischer h
Ihre Karriereträume wurden wahr – aber da brennt noch eine andere Sehnsucht in Helene Fischer.
Foto: GettyImages

Der Schlagerstar ganz nah

Die deutsche Schlagerwelt liegt ihr zu Füßen – und doch ist Helene Fischer (26) so natürlich, sympathisch, so bescheiden geblieben. Als großen Star sieht sie sich gar nicht. Und gibt vielleicht deswegen so ungern Interviews. Umso mehr lässt aufhorchen, was sie jetzt dem ZDF erzählte: Noch nie sprach sie so offen über ihre Sehnsüchte!

„Ich habe eine Vision“, sagt die SängerinUnd dabei geht es nicht etwa um die von Fans herbeigesehnte Traumhochzeit mit ihrem Freund Florian Silbereisen (29). Nein, Helene Fischer träumt davon, endlich zu ihren russischen Wurzeln zurückzukehren. Dazu muss man wissen, dass ihre Familie zu den sogenannten Russlanddeutschen gehört und bis 1988 im sibirischen Krasnojarsk lebte. Dann durften sie nach Deutschland, das Land der Väter, zurückkehren. Helene war da erst vier Jahre alt.Jetzt verriet die schöne Sängerin im Interview: „Natürlich wünsche ich mir, die alte Heimat wiederzusehen.“ Bisher mangelte es an Zeit, doch die Sehnsucht wird wohl immer größer. Helene Fischer : „Irgendwie habe ich noch so eine Vision: Ich möchte, wenn ich nach Russland reise, mir wirklich Zeit nehmen und alles erkunden. Also nicht nur Krasnojarsk, meine Geburtsstadt, sondern ich möchte auch Moskau sehen, Sankt Petersburg und mehr.“Verwandte hat sie keine mehr dort, alle Fischers siedelten damals um. Hier, in der neuen Heimat, wurde aus Helene nach ihrer Musical-Ausbildung die gefeierte Sängerin.Den Erfolg verdankt sie ihrer MutterIm Interview erzählte sie jetzt auch, welchem Menschen sie ihre Karriere zu verdanken hat: ihrer Mutter Maria. Helene. „Wäre sie nicht gewesen, dann würde ich heute nicht hier sitzen.“ Helene Fischer hatte damals eine Demo-CD aufgenommen, und ihre Mutter war es, die sie dem richtigen Mann schickte! Helene Fischer: „Sie hat es tatsächlich geschafft, dass sich mein jetziger Manager meldete und sagte: Probieren wir das mal aus mit ihr.“So gingen ihre Karriere-Träume in Erfüllung. Aber ihre größte Sehnsucht ist noch ungestillt – die nach der alten russischen Heimat.

Kategorien: