Helfen macht so glücklich wie Sex

helfen macht so gluecklich wie sex
Helfen macht so glücklich wie Sex
Foto: Thinkstock

Helfen gut gegen Stress

Schokolade, Geld oder Sex – all das macht die meisten Menschen glücklich! Alternativ können Sie auch einfach der Familie oder Freunden helfen. Eine neue Studie hat nämlich herausgefunden, dass das genauso glücklich machen kann und sogar gegen Stress hilft.

Geben ist besser als Nehmen – dieser Vorsatz sorgt nicht nur für ein gutes Gewissen, sondern soll laut einer Studie der Universität von Kalifornien auch glücklich machen und Stress nachweislich senken.

Wenn Helfen nichts bringt, gibt es unsere Anti-Stress-Tipps in der Galerie.

Im Rahmen der Studie stellten die Wissenschaftler die Stressfähigkeit mit und ohne Beistand bei 20 Pärchen auf die Probe: Sie versetzten den Männern leichte Elektroschocks, während gleichzeitig die Gehirnströme ihrer Partnerinnen gemessen wurden. Bei einem Durchgang durften die Frauen ihrem Freund die Hand halten und ihm so beistehen, das andere Mal mussten sie dabei zusehen, wie ihm Schocks verabreicht wurden.

Die Auswertung ergab, dass in den unterstützenden Momenten das Belohnungszentrum des Gehirns bei den Teilnehmerinnen aktiviert wurde. Eine dieser Regionen, das ventrale Striatum, reagiert auch im Zusammenhang mit kleinen Glücksfaktoren wie Schokolade, Sex oder Geld.

Anderen helfen gut gegen Stress

Daraus folgern die Wissenschaftler um Naomi Eisenberger, dass unser Gehirn Helfen allgemein als belohnungswürdig empfindet. Außerdem wird bei der moralischen Unterstützung auch eine andere Gehirnregion namens Septum aktiviert, die gegen Stress helfen kann.

Probieren Sie es doch einfach aus: Die bevorstehende Weihnachtszeit ist eine gute Gelegenheit dafür. Wenn Sie sich dann trotz Nächstenliebe immer noch nicht entspannen können, dann probieren Sie einfach unsere Anti-Stress-Tipps aus der Galerie.

Liebe: Beziehungstipps auf COSMOPOLITAN Online >>

Fitness: Sportliche Stars auf JOY Online >>

Kategorien: