Henry Cavills Körper in Man of Steel ist übermenschlich

henry cavills koerper in man of steel ist uebermenschlich3

Acht Stunden Training am Tag statt Polster für Henry Cavill

Henry Cavill / Twitter

In der Traumfabrik ist bekanntlich alles möglich, da wäre es auch kein Problem gewesen, dem neuen Superman Henry Cavill ein bisschen Polsterung anzulegen oder ein Körper-Double zu verwenden. Doch nichts da, wer so eine Rolle ergattert, muss auch hart dafür schuften, dachte sich wohl der Brite und verriet „Access Hollywood“ nun sein krasses Trainingsprogramm.„Wir haben eine Menge trainiert, ich trainierte etwas sechs Monate lang. […] Seit Februar hatte ich mein Pensum auf ungefähr acht Stunden am Tag erhöht“, erklärt er seinen absolut umwerfenden Oberkörper, der gerade nackt auf Fotos im Internet aufgetaucht war. Gleichzeitig betonte er jedoch, dass wir ihn nicht ständig ohne Klamotten in „Man of Steel“ erwarten dürfen.Henry Cavill trägt kein Six-Pack, sondern ein Eight-PackEs sei nur eine kleine Sequenz im Film, schmunzelt er weiter über die Sensation, die sein Körper online auslöste: „Es ist einfach so, die Leute schießen eine Menge Bilder, wenn sie die Möglichkeit bekommen.“ Trotzdem betont Henry Cavill, er wollte eben beweisen, das alles echt ist und nicht nur Schall und Rauch, obwohl er sich in Hollywood befindet. Er selbst beurteilt seine muskulöse Vorderansicht nicht als Six-Pack, sondern als Eight-Pack. Zumindest falsche Bescheidenheit scheint er nicht zu kennen.SE

Kategorien: