Herbstliche Pflaumen-Zimt-Muffins mit karamellisierten Walnüssen

pflaumen zimt muffins
Herbstliche Muffins
Foto: istock

Muffins mit frischen Pflaumen, einer Prise Zimt und crunchy Walnüssen – genau das richtige für die ersten herbstlichen Tage!

Hach, es ist langsam so richtig schön herbstlich draußen, das Laub verfärbt sich und man bekommt wieder Lust auf gemütliche Sonntage zu Hause. Am schönsten sind diese natürlich, wenn es im ganzen Haus nach frisch gebackenem Kuchen duftet. Und darum haben wir heute noch ein richtig schön herbstliches Muffin-Rezept für euch. Super einfach und vor allem super lecker!

Ihr benötigt: 300 Gramm frische Pflaumen | 125 Gramm Butter | 3 Eier (M) | 250 Gramm Mehl | 1 Tl Backpulver | 50 Gramm Walnüsse | 70 Gramm Zucker | 75 ml Milch | 1 EL Honig | 5 Tl Zimt | 1 Prise Salz | 1 Päckchen Vanillezucker | Muffinförmchen

Als erstes die Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Dann die Walnüsse ein wenig klein hacken und mit dem Honig in einer Pfanne kurz karamellisieren lassen. Nun die Nüsse zum Abkühlen an die Seite stellen. Den Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen.

Butter, Zucker, Vanilllezucker und Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier einzeln nacheinander unterrühren. Nun Mehl, Backpulver und Zimt vermischen und zusammen mit der Milch unter den Teig rühren. Als nächstes werden vorsichtig die Pflaumen und die Walnusskerne untergehoben. Nun einfach die Papiermuffinschalen in die Muffinform geben, den Teig etwa zu 2/3 einfüllen und die herbstlichen Küchlein für 20 Minuten in den Ofen geben.

Die Muffins aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und erst dann aus dem Muffinblech befreien. Nach belieben noch mit Puderzucker und Zimt bestäuben oder ein Creme Fraiche Häubchen daraufsetzen.

Schmeckt genauso gut, wie sich das Rascheln von Herbstlaub unter den Schuhen anhört. Mjam!

Kategorien: