Herbsttrend 2014: Capes & Ponchos für den Übergang

cape poncho trend herbst4 burberry prorsum cara delevingne
UK-Label Burberry Prorsum schickte Woll-Capes mit Initialen-Druck über den Laufsteg - und löste damit den Herbsttrend 2014 aus.
Foto: Getty Images

Ponchos sind DAS Must-have für die ersten frischen Tage

Ponchos und Capes sind angesagt! Die gemütlichen Teile legen im Herbst 2014 ihr Alternativ-Image ab und werden dank origineller Cuts und Muster zu absoluten Lieblingen.

Wir werfen unseren Poncho über, lassen die Fransen flattern und traben durch die Modesteppe. Für das wahre Prärie-Gefühl sorgen im Herbst 2014 Ponchos im Patchwork-Stil, Capes mit Ikat-Muster und XL-Überwürfe im wolligen Glencheck-Look.

Doch mit den neuen angesagten Ponchos mit Folkloremustern sieht man mitnichten wie ein Mitglied einer peruanischen Straßencombo aus. Der Trick: Hände weg von Ökolappen und stilvolles Kombinieren ist Pflicht. Zum voluminösen Poncho unbedingt eine schmale Hose (Röhre, Leggings ...) tragen, und hohe Booties schaden auch nicht.

So geht's mit Poncho, Fransen und lautem Jiieihaa auf die Piste!

Foto: PR

Das Designer-Trendteil der Saison: Poncho aus Wolle und Cashmere von Burberry Prorsum, gibt's zum Beispiel bei www.net-a-porter.com. Preis: ca. 1.050 Euro. Günstigere Alternativen für den Herbst 2014 finden Sie oben in der Galerie.

Kategorien: