Herbsttrend 2014: Jetzt tragen wir Haarbänder mit Knoten

haarbaender2 h
Youtube-Star Bethany Mota macht es vor: Haarband ist in
Foto: Getty Images

Im Sommer waren es Schuhe von Birkenstock, jetzt kommen Haarbänder: 2014 ist das Jahr der bequemen Trends. Bad Hair Day? Egal! Einfach ein Haarband um den Kopf geknotet und alle Frisuren-Sorgen sind vergessen.

Auch die Stars tragen Haarbänder: Youtube-Star Bethany Mota macht es vor. Sie stylt ihr Haar mit Haarband mit Knoten. Was früher eher als das Markenzeichen von Rappern durchging, ist diesen Herbst wirklich angesagt. Einfach ein Tuch um den Kopf knoten und fertig ist der Trend. Wer nicht so geschickt ist, kann auch schon fertig geknotete Haarbänder zurückgreifen.

Haarbänder mit Knoten von Forever 21, jeweils 2,95 Euro

Auch schon im letzten Jahr waren gestrickte Haarbänder mit Turban-Knoten der Herbst-Winter-Trend. Auch in diesem Jahr tragen wir neben Mütze auch wieder Haarbänder aus Wolle. Gerne auch mit Knoten.

Gestricktes Haarband mit Knoten von Asos, ca. 10 Euro

Übrigens: Wer schon ein Bandana zuhause hat, kann sich ein Haarband mit Knoten ganz leicht selbst machen. Einfach das Tuch zu einem Dreieck falten, dann immer kleiner werden, bis eine flache Rolle entsteht.

Mit der Hand - wer kann auch mit der Nähmaschine - die offene Seite zunähen. Dann einen dünnen Draht durch das zusammengenähte Haarband ziehen und die Spitzen ebenfalls zunähen. Als letzten Schritt das Haarband dem Kopf anpassen und einen Knoten machen. Der Draht sorgt dafür, dass der schön steht und nicht die Form verliert.

Kategorien: