Herzkuchen Rezept: Kuchen mit Herz

herzkuchen
Foto: RFF

Lecker und liebevoll: der Herzkuchen

Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan - ein Kuchen mit Herz ist immer eine gute Idee. Erst recht, wenn er herrlich nach Orange und himmlisch nach Vanille schmeckt. Ein herzliches Arrangement!

Etwas Herziges zum Muttertag oder Liebevolles zum Vatertag - verzaubern Sie Ihre Lieben mit einem rührenden Herzkuchen. Wie das Herz in den Kuchen kommt? Ganz einfach! Backen Sie zuerst einen roten Kuchen, schneiden Sie diesen in Scheiben und stechen aus jeder Scheibe ein Herz aus. Legen Sie die Herzen hintereinander in eine Kastenform und backen Sie diese noch einmal mit dem hellen Teig. Unser Herzkuchen - mit Liebe gebacken!

Das Rezept für den Herzkuchen

Zutaten (15 Scheiben)

375 g weiche Butter, 375 g Zucker, abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange, 2 TL Vanille-Aroma (ca. 12 g), 1 Prise Salz, 7 Eier, 400 g Mehl, 1 Päckchen (16 g) Backpulver, 100 ml Orangensaft (von ca. 1 1/2 Orangen), rote Lebensmittelfarbe (Paste), ca. 1 TL Puderzucker zum Bestäuben, Fett und Mehl für die Form, Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Butter, Zucker, Orangenschale, Vanille-Aroma und Salz in eine große Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander im Wechsel mit jeweils 1 EL Mehl unterrühren. Restliches Mehl (ca. 300 g) und Backpulver mischen. Zusammen mit dem Orangensaft zum Schluss kurz unterrühren.

2. Teig halbieren und eine Hälfte (ca. 725 g) zugedeckt kalt stellen. Die andere Hälfte mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Kastenkuchenform (25 cm lang, 11 cm breit, ca. 1,6 Liter Inhalt) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 45–50 Minuten backen.

3. Fertigen Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen, auf eine Platte stürzen und ca. 1 1/2 Stunden auskühlen lassen.

4. Kastenform erneut fetten und mit Mehl ausstäuben. Roten Kastenkuchen in ca. 15 Scheiben schneiden und aus jeder Scheibe jeweils 1 Herz (ca. 5 cm Ø) ausstechen.

5. Herzen hintereinander an eine Längsseite in die Form legen. An die freie Längsseite etwas Teig einfüllen.

6. Dann die Herzen auf die Teigseite kippen und etwas Teig an der anderen Längsseite verteilen.

7. Herzen gerade stellen und mit dem restlichen Teig bedecken. Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen. Fertigen Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen, auf eine Platte stürzen und ca. 2 Stunden auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Auch sehr lecker: Nutella-Kuchen!

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: